„Miracle Workers“: Zweite Staffel entführt ab Januar ins Mittelalter

    Trailer und Startdatum für neue Folgen

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 25.11.2019, 09:30 Uhr

    „Miracle Workers: Dark Ages“ – Bild: TBS
    „Miracle Workers: Dark Ages“

    Am 28. Januar 2020 beginnt in den USA die Ausstrahlung der zweiten Staffel von „Miracle Workers“. Erneut führen Steve Buscemi („Boardwalk Empire“) und „Harry Potter“-Darsteller Daniel Radcliffe den Cast an. Nachdem TBS Gefallen an der eigentlich als Miniserie angelegten „ersten Staffel“ gefunden hatte, wurde das Projekt zur Serienanthologie ausgebaut. In Staffel zwei geht es um das Mittelalter – oder, wie die Zeit zwischen dem Fall Roms und der Renaissance im Englischen meist genannt wird, die „Dark Ages“.

    Die zehn neuen Episoden verlassen den Himmel und drehen sich um eine Gruppe von Dorfbewohnern, die trotz „maximal ungleicher Einkommensverteilung, mangelnder Gesundheitsversorgung und allgemeiner Ignoranz“ versucht, positiv zu bleiben – die Inhaltsbeschreibung schlägt damit einen Bogen zwischen dem Mittelalter und den aktuellen Problemen der Amerikaner.

    Teaser-Trailer zu „Miracle Workers: Dark Ages“

    In der neuen Staffel sind die vier Hauptdarsteller aus der Auftaktstaffel in neuen Rollen zurück: Radcliffe, Buscemi, Geraldine Viswanathan, Karan Soni und Jon Bass sowie die damalige Nebendarstellerin Lolly Adefope, die nun in den Hauptcast befördert wurde. Radcliffe porträtiert dabei einen unfähigen Prinzen, der mit seiner Verhätschelung seines Geflügels vermutlich an vielen Problemen seiner Untertanen Schuld trägt.

    Peter Serafinowicz („The Tick“) porträtiert König Cargnoor, den Herzlosen: Der mächtige und mörderische Tyrann kümmert sich meist lieber ums Morden als um seine Vaterpflichten. Tony Cavalero („School of Rock“) ist als Ted Carpenter sehen, der Spielenächte in der Taverne genauso schätzt wie öffentliche Hinrichtungen. Jessica Lowe („Wrecked – Voll abgestürzt!“) spielt die selbstbewusste und herablassende Mary Baker, eine junge Frau, die sich darauf freut, sich in ihrer kleinen Stadt niederzulassen – und ihren Bruder zu heiraten. Jamie Demetriou („Fleabag“, „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“) verkörpert schließlich den Stadtschreier, der auf dem Marktplatz eine tägliche Nachrichtensendung moderiert.

    Poster zur zweiten Staffel von „Miracle Workers“ Bild: TBS
    Poster zur zweiten Staffel von „Miracle Workers“ Bild: TBS

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Die erste Staffel war doch sehr bemüht. Können sie ruhig stecken lassen.
        hier antworten
      • am melden

        Nee ... die "Dark Ages" umfassen nur das Frühmittelalter, ca. 5. bis 11. Jh. (Normannische Eroberung), die Zeit aus der es wenige Schriftquellen gibt und die überlieferte Geschichte somit im "dunkeln" liegt. Inzwischen wird der plakative Begriff von englischen Historikern aber nicht mehr verwendet. Auch sie bevorzugen nun die Termini: Spätantike und Frühmittellater.
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen