„#MartyIsDead“: ZDFneo kündigt Cybermobbing-Drama als Deutschlandpremiere an

    Preisgekrönte Miniserie über den Tod eines Schülers

    Vera Tidona – 28.09.2022, 18:05 Uhr

    „#MartyIsDead“ – Bild: Mall.TV
    „#MartyIsDead“

    ZDFneo nimmt die tschechische Thrillerserie „#MartyIsDead“ ins Programm. Die komplette achtteilige Webserie wird am Freitag, den 11. November ab 23:10 Uhr mit allen 15-minütigen Folgen am Stück gezeigt. Einen Tag später, ab dem 12. November, steht sie auch in der ZDFmediathek zur Verfügung.

    Marty (Jakub Nemcok) ist tot. Der Jugendliche wurde von einem Kurierfahrer überfahren, vor dessen Wagen er sich in scheinbar selbstmörderischer Absicht geworfen hat. Sein trauernder Vater will die Freunde seines Sohnes über die sozialen Medien vom Unglücksfall in Kenntnis setzen, macht aber auf dem Account seines Sohnes eine schreckliche Entdeckung: Marty war offenbar ein höchst aktiver Cyberbully gewesen, was die Umstände seines Todes in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt…

    In weiteren Hauptrollen sind Jan Grundman, Petra Buckova, Martej Havelka, Jan Zadrazil und Klára Miklasová zu sehen. Regisseur Pavel Soukup verfilmte eine Drehbuchvorlage von Jaroslav T. Miska und Jan Stehlík. Produziert wurde die Serie von Mall.TV.

    Die viel gelobte Dramaserie „#MartyIsDead“ aus dem Jahr 2019 wurde neben zahlreichen Preisen 2020 mit einem International Emmy Award ausgezeichnet (fernsehserien.de berichtete). Ein Jahr später wurde von den Machern mit „#AnnaIsMissing“ eine Nachfolgeserie produziert.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen