Lucasfilm produziert neue „Star Wars“-Animationsserie

    „Star Wars Rebels“ ab 2014 auf Disney Channels weltweit

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 21.05.2013, 13:52 Uhr

    „Star Wars: The Clone Wars“ – Bild: Lucasfilm Ltd.
    „Star Wars: The Clone Wars“

    Sieben Monate nachdem Disney Lucasfilm für einen Milliardenbetrag gekauft hat, ist mit der Produktion einer neuen, animierten „Star Wars“-Serie begonnen worden. „Star Wars Rebels“ wird von den gleichen Machern verantwortet, die zuletzt auch fünf Staffeln lang für „Star Wars: Clone Wars“ tätig waren.

    „Star Wars Rebels“ soll ab Herbst 2014 auf Disney-Kanälen weltweit zu sehen sein. In den USA wird die Serie auf dem Kabelsender Disney XD ausgestrahlt. Dagegen dürften die „Rebels“ in Deutschland ihr Zuhause auf dem neuen Disney Channel finden, der im kommenden Jahr aus der Umwandlung von Das Vierte hervorgehen wird (fernsehserien.de berichtete).

    Die neue Serie spielt in den zwei Jahrzehnten zwischen den Film-Episoden III und IV der „Star Wars“-Saga. Darin festigt das Imperium seine Macht in der Galaxis und ist darum bemüht, die noch verbliebenen Jedi-Ritter auszulöschen. Dennoch beginnt sich langsam eine zunächst noch schwache Rebellion zu formieren. Weitere Details zu Handlung und Figuren sind derzeit nicht bekannt.

    Das Buch zum einstündigen Piloten wird von Simon Kinberg („X-Men First Class“) verfasst. Im Anschluss an dessen Ausstrahlung geht es dann mit halbstündigen Episoden weiter. Einen ersten Blick auf „Star Wars Rebels“ werden Fans und Entertainment-Industrie auf der Convention „Star Wars Celebration Europe“ erhalten, die vom 26. bis zum 28. Juli auf dem Messegelände in Essen stattfindet.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen