Disney kauft Lucasfilm für Milliarden-Betrag

    Neuer „Star Wars“-Film für 2015 geplant

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 31.10.2012, 13:42 Uhr

    Disney kauft Lucasfilm für Milliarden-Betrag – Neuer "Star Wars"-Film für 2015 geplant

    Nicht in einer Galaxie weit, weit entfernt, sondern in Hollywood wurde am Dienstag ein aufsehenerregender Showbiz-Deal vereinbart. Disney wird von „Star Wars“-Schöpfer George Lucas dessen Firma Lucasfilm Ltd und die darin beinhalteten Subunternehmen erwerben. Für einen geschätzten Betrag von 4,05 Milliarden Dollar wechseln dafür Aktien und Bar-Vermögen ihren Besitzer.

    Die Vereinbarung beinhaltet auch die Übernahme der Rechte an Lucas’ erfolgreichsten Franchises: „Star Wars“ und „Indiana Jones“. Disney plant die „Star Wars“-Saga auf der Leinwand fortzusetzen. Der siebte „Star Wars“-Film soll 2015 in die Kinos kommen. Die Episoden 8 und 9 sollen in einem Abstand von zwei bis drei Jahren folgen.

    Die Rolle von George Lucas bei den neuen Filmen wird sich auf eine beratende Funktion beschränken, während Kathleen Kennedy („Krieg der Welten“, „Lincoln“) als Executive Producer und neue Präsidentin von Lucasfilm die Projekte für Disney betreuen wird. Wo die neuen Filme inhaltlich ansetzen werden, ist noch nicht bestätigt. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass sie in der Chronologie nach den Geschehnissen in „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ (1983) angesiedelt sein werden.

    „In den letzten 35 Jahren war es mein größtes Vergnügen zu sehen wie ‚Star Wars‘ von einer Generation zur nächsten weitergegeben wurde“, so George Lucas in einem Statement. „Jetzt ist es Zeit für mich ‚Star Wars‘ an eine neue Generation von Filmemachern weiterzugeben. Ich habe immer daran geglaubt, dass ‚Star Wars‘ auch nach mir weiterleben kann und ich finde es wichtig, den Übergang noch zu meinen Lebzeiten durchzuführen“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      ich finde die nachricht auch gut.....es wird den storys sowie der dramaturgie und den dialogen sicher eher gut tun wenn lucas dies nicht mehr selber in der hand hat.....seine diesbezügliche leistung in episode 1+2 war ja eher nicht so großartig......
      das die zusammenarbeit zwischen disney und lucas gut funktioniert konnte man ja bereits bei >john carter-zwischen den welten
      • am via tvforen.demelden

        >...das die zusammenarbeit zwischen disney und lucas gut funktioniert konnte man ja bereits bei >john carter-zwischen den welten


        Hab ich da irgendwas verschlafen?Soweit ich weiss war George Lucas bei John Carter in keinsterweise involviert.
      • am via tvforen.demelden

        ich meine auch nicht ihn persönlich sondern die firma.....kleiner tipp: abspann angucken.... ;-)
      • am via tvforen.demelden

        Ich denke auch, dass Disney dem mittlerweile fast schon im Dornröschenschlaf liegenden Star Wars gut tun wird.

        Alle, die jetzt komplett verzweifeln und eine Verkindlichung von SW befürchen übersehen ein paar Dinge:
        1. SW war immer Unterhaltung für die jüngeren Zuschauer, es gab nie einen SW-Film der sich ausschliesslich an ein erwachsenes Publikum richtete.
        2. SW wurde bereits in den letzten Jahren von Lucas höchstselbst in die Kleinkind-Ecke gedrängt.
        3. Disney hat seit jeher schon sehr gute Abenteuer- und mit unter auch Fantasy- und SF-Filme gemacht, die sich nicht (nur) an Kinder sondern Jugendliche unsd sogar deren Eltern richteten.
      • am via tvforen.demelden

        ...gefällt mir button sucht... :-)
      • am via tvforen.demelden

        Also auf http://www.imdb.com/title/tt0401729/fullcredits finde ich nichts mit Lucas ...

        und btw.

        brookelogan schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > ein schöner syfy-film

        Was hat der TV-Sender SyFy damit zu tun? ;-)
      • am via tvforen.demelden

        Ein Luke Skywalker, Han Solo, Prinzessin Leia im" Backfisch-Alter" und ein Darth Vader der jung & dynamisch alles platt macht, hat doch irgendwie seinen Reiz ;-)
      • am via tvforen.demelden

        Ich finde den Aufbau rund um den Todesstern interessant - ist das möglich? Habe die einzelnen Ereignisse aus dem ersten Film grad nicht mehr ganz parat im Kopf ...
      • am via tvforen.demelden

        jumin schrieb:
        -------------------------------------------------------
        > Ich finde den Aufbau rund um den Todesstern
        > interessant - ist das möglich? Habe die einzelnen
        > Ereignisse aus dem ersten Film grad nicht mehr
        > ganz parat im Kopf ...

        Meinst du mit "ersten Film" jetzt Ep. I oder den ersten gedrehten 1977 ? Bei Star Wars muss man sowas immer mit angeben... ;)

        Falls du den von 1977 meinst, der Todesstern war dort gerade fertiggestellt, schlüsselfertig sozusagen...
    • am via tvforen.demelden

      Kaum hat die Meldung die Runde gemacht gibt es schon den ersten Trailer von DISNEYS Star Wars Episode 7. ;)

      • am via tvforen.demelden

        Für mich ist diese Nachricht die beste seit Jahren. Denn für mich ist SW in den letzten Jahren langsam aber sicher gestorben, bis ich letztendlich jedes Interesse daran verloren hatte.

        Ich denke durch die Ablösung des lustlosen und mittlerweile SW-übersättigen George Lucas, kann SW sich weierentwickeln und aus jener Kleinkind-Ecke heraus treten in das Lucas es in den letzten Jahren hinein gedrängt hat.

        Dennoch bin ich der Meinung, dass sich an den laufenden Projekten nichts, oder zumindest nicht viel ändern wird.
        • am via tvforen.demelden

          Geldgier hin oder her, die Entscheidung von Lucas ist absolut verständlich. Und der Mann war immer so versessen darauf, tricktechnisch alles bestmöglich darzustellen, weshalb das Angebot von einem Megakonzern wie Disney wohl seine erste Wahl gewesen sein wird, da hier einfach sämtliche finanziellen Mittel zu Hause sind, die man für das Franchise brauchen könnte.

          Allerdings war heute im Radio immer die Rede davon, Disney wolle ab jetzt alle zwei bis drei Jahre einen neuen STAR-WARS-Film in die Kinos bringen - von lediglich einer neuen Trilogie war dabei absolut nicht die Rede. Wer hat Recht ...?

          Auch frage ich mich, wie es jetzt mit den CLONE WARS weitergeht, die ja für Cartoon Network produziert werden. Ist somit nach der fünften Staffel Schluss ...? Kann ich mir keinesfalls vorstellen, da das CLONE-WARS-Franchise ja bei den Kids populärer ist als das eigentliche STAR-WARS-Merchandise. Zumindest momentan.

          Das Franchise hat so viel mitgemacht in den letzten Jahrzehnten, ich glaube absolut nicht daran, dass der Kauf durch Disney schlimmer oder besser ist als das, was wir in den letzten Jahren gesehen haben. Stattdessen würde ich das Wort "interessant" benutzen, denn es wird spannend zu sehen, ob Disney wieder die alte, klassische Richtung der früheren Filme einschlägt, auf dem Stand der aktuellen CLONE WARS weiterhin bleibt oder sich eine ganz neue Ebene basteln wird. Geschichten und Möglichkeiten gibt es genug, ich halte aber einen fließenden Übergang für am sinnvollsten. Bei MARVEL haben sie ja eigentlich auch nichts wirklich geändert, oder?

          Da Disney absolut gnadenlos darin ist, Geschichten auszuschlachten, wird uns aber jetzt mit absoluter Sicherheit auch ein INDY 5 nicht erspart bleiben - plus wahrscheinlich eine Trickserie, um das frisch eingekaufte Franchise an die jungen Kids zu bringen.

          Auf jeden Fall spannend, finde ich. Solange Disney jetzt nicht überall ihr Logo auf das STAR-WARS-Logo setzen ...! Ein bisschen schade finde ich das Ganze, denn der Charme von STAR WARS wurde nicht zuletzt durch den übermächtigen Lucas geprägt, das Gemeckere über ihn, die Skywalker-Ranch, auf der die Projekte entwickelt wurden etc. Aber das war wohl absehbar ...

          ... Könnte das mit diesem ominösen 1313-Projekt kollidieren, dass ja eine neue erwachsene (düstere) Plattform für STAR-WARS-Fans etablieren sollte ...?

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen