„Lena Lorenz“: ZDF dreht zwei neue Folgen

    Heimatserie wird fortgesetzt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 05.08.2016, 13:38 Uhr

    „Lena Lorenz“ mit Fred Stillkrauth, Eva Mattes, Sophie Allet-Coche, Patricia Aulitzky, Raban Bieling – Bild: obs/ZDF/Kerstin Stelter
    „Lena Lorenz“ mit Fred Stillkrauth, Eva Mattes, Sophie Allet-Coche, Patricia Aulitzky, Raban Bieling

    Im Frühjahr 2015 hat das ZDF mit „Hanna Hellmann“ und „Lena Lorenz – Willkommen im Leben“ gleich zwei alliterationsstarke Serien an den Start gebracht, die die „neue Heimatfarbe“ des Programms verkörpern sollten. Besonders „Lena Lorenz“ konnte zum Auftakt mit 5,47 Millionen Zuschauern überzeugen und wurde im Gegensatz zu „Hanna Hellmann“ fortgesetzt. Unter der Regie von Sophie Allet-Coche entstehen im Berchtesgadener Land zwei neue Folgen mit den Arbeitstiteln „Mütter“ und „Wunsch und Wirklichkeit“. In Episodenrollen spielen Florian Panzner, Edita Malovcic, Natalia Rudziewicz, Jessica Maria Garbe, René Geisler und andere mit. Ausstrahlungstermine für die beiden 90-Minüter stehen noch nicht fest.

    Patricia Aulitzky verkörpert die eigensinnige Hebamme Lena Lorenz, die in den bayerischen Bergen „leidenschaftlich und auf humorvolle Art für ihre Überzeugung eintritt“. In den neuen Folgen muss sie auf dem Lorenzhof anpacken, da ihre Mutter (Eva Mattes) nach Vietnam verreist ist. Ein Paar (Jessica Maria Garbe, René Geisler) wendet sich wegen einer Hausgeburt an Lena: Ihr erstes Kind soll auf der eigenen Alm zur Welt kommen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen