[UPDATE] „Lehrerin auf Entzug“: Neue ZDFneo-Comedy mit Christine Eixenberger

    Grundschullehrerin soll nach Schulöffnung weiter Homeschooling betreiben

    Glenn Riedmeier – 07.07.2020, 17:13 Uhr (erstmals veröffentlicht am 10.06.2020)

    Christine Eixenberger ist „Lehrerin auf Entzug“

    UPDATE: ZDFneo hat verkündet, dass die komplette Staffel der neuen Serie ab dem 10. Juli in der ZDFmediathek bereitsteht. Es handelt sich um sechs ca. achtminütige Episoden, die in der Nacht vom 28. auf 29. Juli ab 0:45 Uhr auch bei ZDFneo linear ausgestrahlt werden.

    ZUVOR: ZDFneo kündigt eine neue Serie an, die in erster Linie für das Internet produziert wird, aber auch linear zu sehen sein soll. Kabarettistin und Schauspielerin Christine Eixenberger spielt die Hauptrolle in „Lehrerin auf Entzug“. Die Webcomedy greift ein brandaktuelles Thema auf: Die Schulöffnung nach Wochen des Homeschoolings während der Corona-Pandemie.

    Christine Eixenberger verkörpert die Grundschullehrerin Tina Färber, die nach etlichen Wochen im digitalen Klassenzimmer endlich wieder an ihrer Schule unterrichten darf. Ihre Freude, die Schüler und Kollegen persönlich wiederzusehen, ist allerdings nur von kurzer Dauer. Denn von offizieller Seite erhält die junge Pädagogin den Auftrag, im Homeoffice zu bleiben, um von dort aus eine Musterklasse zu leiten. Der Wahnsinn nimmt daraufhin seinen Lauf. Schnell zeigt sich: Gute Technik ist nicht alles – vor allem, wenn man es nicht nur mit Schülern, sondern auch mit Eltern zu tun hat, die ständig in den Unterricht reinquatschen. Tina lässt sich allerdings nicht unterkriegen. Als Rektor ist Thomas Huber („Die Anstalt – Zurück ins Leben“) Teil des Ensembles.

    Für die unter anderem aus „Marie fängt Feuer“ bekannte Christine Eixenberger stellt die neue Serie eine besondere Verknüpfung ihres beruflichen Werdegangs und ihren unterschiedlichen Tätigkeiten dar. Denn die Schauspielerin ist studierte Lehrerin und schloss 2015 ihr Studium des Grundschullehramts an der Ludwig-Maximilians-Universität in München mit dem ersten Staatsexamen ab. In den Lehrberuf ging sie allerdings nicht, da sie zu diesem Zeitpunkt bereits als Kabarettistin auf der Bühne stand und auch erste TV-Engaments erhielt, wie zum Beispiel die BR-Comedyshow „Habe die Ehre“. In ihren Soloprogrammen „Lernbelästigung“ und „Fingerspitzenlösung“ befasst sich Eixenberger auf humoristische Weise mit dem Zustand an deutschen Grundschulen.

    Gedreht wird „Lehrerin auf Entzug“ seit dieser Woche im bayerischen Oberau, Grainau und Garmisch-Partenkirchen. Hinter der Serie steht die Produktionsfirma MadeFor mit Nanni Erben (Weimarer „Tatort“) als Produzentin und Philine Zebralla („Nur mit Dir zusammen“) als Producerin. Sinan Akkus führt Regie nach Büchern von Tobias Öller. Der Sender betont, dass alle behördlich vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden. Die Bereitstellung in der ZDFmediathek sowie die Ausstrahlung bei ZDFneo sind bereits für Anfang Juli geplant.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen