„Legion“, „Baskets“ und „Snowfall“: Starttermine im Sommer

    FX startet mit frischen Serien-Episoden in den Sommer

    03.05.2019, 11:28 Uhr – Ralf Döbele

    "Legion", "Baskets" und "Snowfall": Starttermine im Sommer – FX startet mit frischen Serien-Episoden in den Sommer – Bild: FX
    „Legion“ (l.) und „Snowfall“ (r.) melden sich im Sommer auf FX zurück

    Mit der Rückkehr dreier Serien startet FX in den Sommer, wie der Sender nun mit der Veröffentlichung der Premierentermine bestätigte. Die dritte und letzte Staffel von „Legion“ geht am Montag, den 24. Juni an den Start, während sich „Snowfall“ mit Staffel drei am Mittwoch, den 10. Juli zurückmeldet. Die vierte Staffel der düsteren Comedy „Baskets“ mit Zach Galifianakis geht dagegen bereits am Donnerstag, den 13. Juni auf Sendung.

    Bereits im Februar wurde bestätigt, dass „Legion“ nach der dritten Staffel enden wird. Grund hierfür sei laut Sender, dass Serienschöpfer Noah Hawley bereits beim Start einen Punkt der Handlung festgelegt habe, an dem das Format zu Ende geht. Dieser Punkts sei nun erreicht. Allerdings sei man bei Marvel bereit, die Geschichte von Titelfigur David Haller (Dan Stevens) aka Mutant Legion zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.

    Cast und Crew von „Snowfall“ hatten während der Produktion der dritten Staffel einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Serienschöpfer John Singleton verstarb im Alter von nur 51 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls. Staffel drei spielt im Los Angeles des Jahres 1984, mitten in der Crack-Epidemie, die damals die Metropole heimsuchte. Im Zentrum stehen Franklin Saint (Damson Idris), ein junger „Unternehmer“ der Straße, der mexikanische Wrestler Gustavo Zapata (Sergio Peris-Mencheta), der CIA-Agent Teddy McDonald (Carter Hudson), der beginnt, die Contra-Rebellen in Nicaragua finanziell zu unterstützen, und Lucia Villanueva (Emily Rios), die Nichte eines mexikanischen Drogenbarons.

    „Baskets“ dreht sich um den titelgebenden Chip Baskets (Galifianakis), der davon träumt, eine Karriere als ‚French Clown‘ zu starten. Doch die Ausbildung in der Clown-Kunst in Frankreich muss er aufgrund der Sprachbarriere und akutem Geldmangel abbrechen. So kehrt er in seine alte Heimat zurück und kann zunächst nur einen Job als Rodeo-Clown im kalifornischen Bakersfield finden. Zudem muss er mit seinem Zwillingsbruder Dale (ebenfalls Galifianakis) um die Anerkennung seiner Mutter (Louie Anderson) konkurrieren.

    In Deutschland ist „Baskets“ derzeit immer mittwochs um 21.35 Uhr auf ProSieben Maxx zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen