Lafer und Lichter erobern die „Innovationsfläche“

    Im ZDF wird am Freitagabend wieder gekocht

    Michael Brandes – 26.03.2013, 15:19 Uhr

    „Lafer! Lichter! Lecker!“ – Bild: ZDF/Ulrich Perrey
    „Lafer! Lichter! Lecker!“

    Horst Lichter ist das neue Sendergesicht von ZDFneo. Der Fernsehkoch belegt nunmehr gleich beide Sendestrecken, die das ZDF im Hauptprogramm für Formate seiner Digitalsender reserviert hat: Neben einer neuen Trödelshow mit Lichter am Sonntagmittag wird nun auch „Lafer! Lichter! Lecker!“ mit einem Sendeplatz am Freitagabend aufgewertet. Die Mainzer halten das ganz offiziell für innovativ.

    Im Dezember 2012 hatte das ZDF zunächst den späten Freitagabend zur „Innovationsfläche für neue Programmfarben“ erklärt. Ab Januar sollten im Hauptprogramm internationale Serien und Eigenproduktionen wie „Roche & Böhmermann“ gezeigt werden, die sich zuvor bei ZDFneo oder ZDFkultur bewährt haben. Einige Wochen später sind „Roche & Böhmermann“ mitsamt dazugehörigem Digitalsender Geschichte. Mit „Scott & Bailey“ hat immerhin noch ein ZDFneo-Format den Sprung auf die „Innovationsfläche“ geschafft – allerdings wurde der britische Krimi aufgrund schwacher Quoten vorzeitig abgesetzt. Stattdessen wiederholt das ZDF zur Zeit ganz inkonsequent alte „Sperling“-Krimis.

    Für den 3. Mai wurde ein zweiter Anlauf mit einer ZDFneo-Erstausstrahlung angekündigt: Der Schwedenkrimi „Verdict Revised – Unschuldig verurteilt“ sollte freitags um 23.30 Uhr gezeigt werden. Doch selbst dieses Vorhaben erscheint den Programmplanern nach reiflicher Überlegung offenbar als zu gewagt. Der Start des Krimis wurde nun auf 0.30 Uhr verlegt. Bevor mitten in der Nacht ermittelt wird, dürfen noch die Fernsehköche auf den Bildschirm: Um 23.30 Uhr erhält künftig die Promi-Kochschule „Lafer! Lichter! Lecker!“ einen zusätzlichen Sendeplatz. Warum das? Offenbar sehnt sich der Sender nach „Lanz kocht“ zurück. Die Freitag-Nacht-Folge von „Lafer! Lichter! Lecker!“ wird am darauffolgenden Samstag um 16.15 Uhr wiederholt.

    Viel geblieben ist von der „Innovationsfläche“ also nicht. Doch erst vor wenigen Tagen haben die Mainzer zusätzlich eine „Innovationsstrecke“ angekündigt. Dieses Mal soll die sonntägliche Zeit nach dem „ZDF-Fernsehgarten“ genutzt werden, um Formate von ZDFneo und ZDFinfo ins Hauptprogramm zu hieven. Gezeigt werden allerdings nur sogenannte „Factual Entertainment“-Formate, die das ZDF als geeignet für eine „konsequente Verlängerung des unterhaltend-informativen Konzepts des ‚ZDF-Fernsehgartens‘“ betrachtet. Starten wird die „Innovationsstrecke“ am 5. Mai mit zwei Auswander-Formaten. Es folgen unter anderem neue Episoden der Stylingshow „schick & schön“ sowie „Bares für Rares“, eine Trödel-Show mit Horst Lichter, die zuvor noch auf ZDFneo zu sehen sein wird (fernsehserien.de berichtete).

    Der TV-Koch tummelt sich somit gleich auf beiden Sendestrecken, die im ZDF-Programm die in Realität kaum vorhandene, nach außen hin aber tapfer behauptete Innovation und Verjüngung widerspiegeln sollen. Die Mainzer bewegen sich mit dieser Programmplanung nah an der Realsatire.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1959) am melden

      mir wirds übel
        hier antworten
      • am via tvforen.demelden

        Ich mag Lichter und Lafer auch aber nur in dieser Version:http://youtu.be/etwAAPXP9qM
        • am via tvforen.demelden

          Mit dem Wort "innovativ" wird ja derzeit scheinbar sehr gerne um sich geworfen - hat man bei den TV-Anstalten diesen Begriff eigentlich jemals nachgeschlagen?

          Lichter ist kein Schlechter, er taucht nur viel zu häufig auf ...
          • am via tvforen.demelden

            ich brauch dringend was gegen Brechreiz

            • am via tvforen.demelden

              Ich mag Horst Lichter , egal ob er kocht oder herumreist und bestimmt auch in seiner Trödelshow.
              Es gibt sogar ausnahmsweise mal den Hauch einer guten Idee beim ZDF !!
              GO HORST GO !!
              • am via tvforen.demelden

                Ich mag den Horst Lichter auch!
                Hatte ja mal das vergnügen den zu treffen und kann sagen, dass er privat auch sehr sympatisch rüberkommt.
                Überhaupt nicht arrogant oder eingebildet.
                Er ist wirklich eine coole Socke! :-)

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen