„Kitchen Impossible“: Neue Weihnachts-Edition im Dezember

    Special der VOX-Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue

    Glenn Riedmeier – 12.11.2018, 11:33 Uhr

    „Kitchen Impossible“: Tim Raue, Tim Mälzer, Peter Maria Schnurr und Roland Trettl

    Auch in diesem Jahr war „Kitchen Impossible“ mit bis zu zwei Millionen Zuschauern und 13,4 Prozent Zielgruppen-Marktanteil wieder ein voller Erfolg für VOX. Fans der Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue dürfen sich im Dezember auf eine neue Weihnachts-Edition freuen. Die Sonderfolge ist am Sonntag, 9. Dezember, um 20:15 Uhr zu sehen.

    Im Wettstreit um das beste Weihnachtsmenü werden wie im vergangenen Jahr Zweier-Teams gebildet: Während sich Tim Mälzer und Tim Raue auf eine Reise in die Gemeinde Goldegg in Österreich begeben, werden ihre Konkurrenten Roland Trettl und Peter Maria Schnurr nach Kuusamo in Finnland geschickt. Ihre Aufgabe: Sie müssen tief in die jeweilige traditionelle Weihnachtswelt eintauchen und ein komplettes Weihnachtsmenü nachkochen.

    Im winterlichen Goldegg sollen Mälzer und Raue ein Weihnachtsmenü zubereiten, das von Familie Schellhorn über drei Generationen weitergereicht wurde: Buchteln auf Vanillesoße, Kalbsbrust mit Endivie und Erdapfel-Gurken-Salat, Kletzenbrot, Kastanien-Sellerie-Cremesuppe und Spinatknödel. Großmutter Karola, ihr Sohn Sepp und Enkel Felix bereiten im Gasthof „Seehof“ traditionelle österreichische Gerichte zu und haben sich damit einen exzellenten Ruf erarbeitet. Das Essen ist so eng mit der Familie verbunden, dass es eigentlich unmöglich ist, es so nachzukochen, wie es Freunde und weitere Familienmitglieder kennen und auf dem Teller erwarten … 

    Roland Trettl und Peter Maria Schnurr kehren nach einer Schlittenhundefahrt durch die verschneiten Landschaften Finnlands im „Isokenkäisten Klubi“ ein, zu Deutsch „Der Club der großen Nummern“. Im finnischen Familienbetrieb werden in zweiter Generation am Ufer des stillen Sees Heikinjärvi Gäste umsorgt und bewirtet. Die Schwestern Katja und Sirpa haben die Gaststätte von ihren Eltern übernommen und Sirpa bekocht ihre Gäste zu Weihnachten mit alten Familienrezepten ihres verstorbenen Vaters: Flammlachs mit Dillsoße, Weihnachtsschinken mit Senf, Steckrübenauflauf, Karottenauflauf, Weihnachtsmilchreis und Lebkuchen. Dies sollen nun auch Trettl und Schnurr versuchen.

    Wer am Ende gewonnen hat, erfahren die vier Köche erst beim gemeinsamen Koch- und Weihnachtsabend, bei dem sie sich reichlich beschenken und auf ihre Herausforderungen zurückblicken. Dann finden sie heraus, welches Duo sich am besten vor der Jury aus einheimischen Stammgästen geschlagen hat und den Sieg davonträgt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Toll, iregndwie mag ich dies Format. Ich freue mich darauf.
      • am via tvforen.demelden

        endlich mal noch ein Fan hier .. ich lasse auch keine Folge aus, diese Herausforderungen halte ich immer noch für echt und es macht einfach Spass , dabei zuzusehen, wie die Jungs ins Schitzen kommen und sich gegenseitig beschimpfen und verfluchen , sich die Aufzeichn ungen aber bei einem guten Getränk immer mit viel Spass ansehen - ausserdem sind manche Rezepte einfach klasse und machen Lust, sie nachzukochen .. beieinigen hab ichs schon gemacht :-)
      • am via tvforen.demelden

        Finde ich auch. Obwohl sicher einige Dinge auch gestellt sind. Mälzer´s ständiges "Ich höre auf etc" aber ich denke, viel ist so wie es ist. Und Hochachtung, was die nach einem probieren hinzaubern.

    weitere Meldungen