Katherine Heigl wird neue Hauptdarstellerin bei „Suits“

    Früherer „Grey’s Anatomy“-Star kreuzt Klingen mit Harvey Specter

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 01.02.2018, 09:39 Uhr

    Katherine Heigl in „State of Affairs“ – Bild: NBC
    Katherine Heigl in „State of Affairs“

    Weitere Veränderungen bei „Suits“: Katherine Heigl wurde für die achte Staffel des leichten Anwaltsdramas verpflichtet. Gestern war vom Sender USA Network die Verlängerung des Formats für eine achte Staffel bestätigt worden. Gleichzeitig verkündete aber auch mit Patrick J. Adams der zweitwichtigste Hauptdarsteller („Lead“), dass er die Serie mit dem Finale der siebten Staffel verlassen wird (fernsehserien.de berichtete). Ebenfalls aussteigen wird dann Meghan Markle, die im Rahmen ihrer Heirat mit dem britischen Prinzen Harry ihre Schauspielkarriere an den Nagel hängt (fernsehserien.de berichtete), um sich humanitären Zwecken zu widmen.

    Im Zuge des Ausstiegs von Adams soll nun auch am Grundformat von „Suits“ geschraubt werden. Bisher stand im Kern die Zusammenarbeit und – oftmals schwierige – Freundschaft von zwei Männern, nämlich Adams’ Mike und dem von Gabriel Macht gespielten Harvey Specter. Mit der Verpflichtung von Heigl soll nun im Kern die Arbeit und Dynamik des männlich-weiblichen Teams stehen.

    Heigl übernimmt mit der achten Staffel den neuen Part der Anwältin Samantha Wheeler, eine Partnerin in der Kanzlei Pearson Specter Litt. Die gewitzte Anwältin stellt den Status quo dort in Frage und wird laut Deadline entweder eines der besten Assets der Firma oder deren mächtigster Feind.

    Nachdem sie bereits zum Cast der Teen-Serie „Roswell“ (1999 bis 2002) gehört hatte, bedeutete die Hauptrolle als Isobel „Izzie“ Stevens in „Grey’s Anatomy“ (ab 2004) den Durchbruch für Heigl, die dort auch einen Emmy gewann und parallel eine vielversprechende Film-Karriere startete. Interne Auseinandersetzungen bei „Grey’s“ sorgten dort schließlich für Heigls unrühmlichen Ausstieg, auch ihre Filmkarriere versandete zusehends. Nach einer Familienzeit hat sich Heigl in den letzten Jahren um eine Rückkehr ins Fernsehen bemüht, allerdings blieben ihre Formate „State of Affairs“ und „Doubt“ kurzlebig. Bei „Doubt“ hatte sie übrigens auch mit Dulé Hill gemeinsam vor der Kamera gestanden – Hill ist in der siebten Staffel in einer wiederkehrenden Gastrolle zu „Suits“ gekommen und wurde für die achte Staffel zur Hauptrolle befördert.

    Hauptdarsteller neben Macht sind weiterhin Sarah Rafferty als Donna Paulsen und Rick Hoffman als Louis Litt.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen

    weitere Meldungen