„Glee“: Fünf Neulinge für Staffel 6

    Drei Fernsehneulinge als Schüler verpflichtet

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 29.12.2014, 12:06 Uhr

    "Glee": Fünf Neulinge für Staffel 6 – Drei Fernsehneulinge als Schüler verpflichtet – Bild: FOX

    Die sechste Staffel von „Glee“, die den Abschluss der Serie bringen wird, geht am 9. Januar mit einer Doppelfolge an den Start. Trotzdem ist bisher über die neuen Figuren der letzten Staffel noch nicht viel bekannt gewesen. TV Line hat sich die Mühe gemacht, Castinginformationen mit Aktivitäten bei Social Media zu verknüpfen.

    Bekannt war aus dem bereits veröffentlichten Trailer (fernsehserien.de berichtete), dass Rachel Berry (Lea Michele) und Kurt Hummel (Chris Colfer) an die William McKinley High School zurückkehren, um den Glee-Club wiederzubeleben. Dazu brauchen sie natürlich neue Gesangstalente.

    Demnach porträtiert Noah Guthrie die Figur Roderich, einen übergewichtigen und schüchternen Schüler „mit einer Stimme wie Otis Redding“. Er soll der Underdog der Gruppe sein. Guthrie hat einen erfolgreichen YouTube-Kanal, auf dem er Videos mit Coverversionen veröffentlicht.

    Spencer, der neue Fottball-und-Gesangsstar der McKinley High, wird von Marshall Williams gespielt. Spencer wird als „Post-Glee-schwul“ beschrieben: Er lässt sich durch seine sexuelle Orientierung nicht zum Außenseiter machen, ist selbstbewusst und weiß sich bei Anfeindungen zur Wehr zu setzen. Williams stand 2008 im Finale der Sendung „Canadian Idol“.

    Samantha Ware hat die Rolle der Jane erhalten. Sie ist gerecht, ambitioniert und auffallend gutaussehend. Allerdings hat sie kein Gespür für Humor, weswegen sie häufig ungewollt komisch ist. Eigentlich wollte sich Jane den Warblers anschließen, aber beim traditionellen Jungen-Chor bleibt ihr als Mädchen die Aufnahme verwehrt. Ware hat ihr Gesangstalent auf dem Broadway geschliffen.

    Mason ist die eine Hälfte eines neuen Zwillingspaars bei den Cheerios, der Cheerleader-Truppe der McKinley High. Billy Lewis Jr. hat den Part erhalten. Mason nervt durch seinen dauernden Optimismus und durch seine merkwürdige Art. Obwohl ihn viele Mitschüler für homosexuell halten, interessiert er sich ausschließlich fürs weibliche Geschlecht. Lewis kommt ebenfalls vom Musical.

    Madison ist Masons Zwillingsschwester und ebenfalls bei den Cheerios. Sie wird von Laura Dreyfuss gespielt. Wie ihr Bruder ist Madison extrem positiv eingestellt und „schräg“. Auch Dreyfuss kommt vom Broadway.

    Am 20. März wird die sechste und letzte Staffel von „Glee“ mit einer Doppelfolge enden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sensei am 01.01.2015 15:49melden

      Schön und gut, aber die Frage ist ja wann es endlich mit der 5. Staffel bei uns weitergeht.
        hier antworten

      weitere Meldungen