Gegen die Langeweile: Luke Mockridge sendet täglich live am Sat.1-Vorabend

    Improvisierte Anarchoshow „Luke, allein zuhaus“ ab Montag

    Glenn Riedmeier – 19.03.2020, 16:22 Uhr

    Luke Mockridge

    Not macht erfinderisch – und führt zu so manch überraschender Programmidee: Sat.1 hat jetzt äußerst kurzfristig eine neue Sendung angekündigt, die am kommendem Montag, 23. März startet. Comedian Luke Mockridge präsentiert montags bis freitags um 18 Uhr die einstündige interaktive Show „Luke, allein zuhaus“. Live ohne Publikum, aber mit laufenden Kameras aus einem kleinen improvisierten Studio.

    Mockridge will die Zuschauer an seinem Lagerfeuer versammeln, um über den Bildschirm „zusammenzurücken“ – wenn es sonst schon aufgrund des Coronavirus nicht mehr erlaubt ist. Von seiner Couch aus nimmt der Entertainer Kontakt zu seinem Publikum auf und will wissen: Was machen die Menschen, damit ihnen nicht die Decke auf den Kopf fällt? Was machen Promis in Quarantäne anders als sonst?

    „Vielleicht schaffen wir es, das deutsche Pendant zum italienischen Balkon zu werden! Ein bisschen Happy-Go-Lucky-live-Gefühl mit Musik, Talk, Schalten um die Welt und die Herausforderung, nicht nur jeden Tag zu senden, sondern irgendwie gemeinsam durch diese schwierige Zeit zu kommen! Ich mach’s, solang man mich lässt!“, so Luke Mockridge. Ein wenig weckt die Ankündigung auch Erinnerungen an „Gottschalk Live“.

    Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger kommentiert: „In diesen Zeiten ist Live-Fernsehen besonders wichtig. Morgens informiert SAT.1 mit der Verlängerung des Frühstücksfernsehens seine Zuschauer deutlich intensiver. Und am Vorabend laden wir die Zuschauer ein, mit und neben Luke auf der Couch zu sitzen, auf dass das unbedingt wichtige Zuhause-Sein leichter und schöner wird. Danke Luke, dass du mit uns diese wunderbare, anarchische Show aus deinem improvisierten Studio machst.“ Produziert wird „Luke, allein zuhaus“ von Brainpool TV in Zusammenarbeit mit Lucky Pics im Auftrag von Sat.1.

    Durch diese Sonderprogrammierung verschiebt sich der eigentlich geplante Start der Pseudo-Crime-Dokus „Richter & Sindera – Ein Team für harte Fälle“ und „Grünberg und Kuhnt – Kommissare ermitteln“ auf einen späteren Zeitpunkt. Um 19 Uhr schließt sich an „Luke, allein zuhaus“ wie gewohnt die Realityshow „Big Brother“ an.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Ich finde es eher scheiße, das dieser Idiot Sendezeit für Schwachsinnige Sachen bekommt. Hatte mich auf die neuen Serien gefreut. DANKE Sat1. Wieder mehr Gründe euch endgültig abzuschalten...
        hier antworten
      • (geb. 1986) am melden

        Das Frühstücks Fernsehen redet sowieso nur über Corona. Genauso lachhaft wie RTL die sich immer wieder im Kreis drehen mit ihren Coronavirus. Zum Glück gibt es Netflix.
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          gott sei dank bin ich um diese uhrzeit noch nicht zuhause
          • am melden

            @  U56


            Hä? Letzte Woche liefen anstatt der geplanten Sport-Übertragungen ERSTMALS um 18 Uhr 2 Wiederholungen WWDS. Ansonsten laufen zu dieser Uhrzeit IMMER neue Folgen. 
            Mach' dich doch erstmal schlau, bevor du völlig grundlos rummeckerst.
              hier antworten
            • am melden

              Eher landen Außerirdische als das ich gegen Langweile den Langweiler sehe. Überhaupt kann Sat 1 den Sendebetrieb einstelle. Und gleich RTL mitnehmen...und und und...

              Passt auf Euch auf. Macht alles was jetzt wichtig ist. Sonst haben wir den verdammten Virus sehr lange an der Backe. Leider gibts ja immer so ein paar Vollidioten die nichts kapieren. Und darum fürchte ich das ehr bald ne Bundesweite Ausgangssperre folgt. Also. Macht was die Regierung jetzt fordert.
                hier antworten
              • am via tvforen.demelden

                so langweilig kann es mir gar nicht werden ...
                • am via tvforen.demelden

                  Mir auch nicht, so eine Spaßbremse.....
              • am via tvforen.demelden

                Erstaunlich, wie schnell und kreativ Fernsehmacher auf einmal reagieren können. Ich denke, Luke Mockridge hat auch genug Improvisationserfahrung, um die Sendung zu gestalten. Daher freue ich mich gespannt, wie das nun umgesetzt sein wird.

                Natürlich ärgerlich, dass es zeitgleich zu "Wer weiss denn sowas?" sein wird, aber da es sich hier um eine aktuelle Live-Sendung handelt und ich die Aufzeichnungen von "Wer weiss denn sowas?" ja später noch in allen Dritten Programmen nachholen kann, stellt sich die Frage für was ich mich entscheide eigentlich nicht.
                • am via tvforen.demelden

                  Ja, der hat soviel Improvisationstalent, dass ich vermutlich direkt umschalte.
              • am melden

                nicht schon wieder dieser langweilige Typ. Was findet Sat1 nur an dieser Dumpfbacke. Ich schalte bestimmt nicht ein.
                  hier antworten
                • am via tvforen.demelden

                  So langweilig kann mir gar nicht sein das ich LM einschalte.
                  Allerdings vermute ich damit versucht Sat1 die unterirdischen Big-Brother-Quoten zu pushen.
                  • am via tvforen.demelden

                    Um 18 Uhr werde ich weiterhin das Erste einschalten. Wenn ich dann feststelle, dass wieder einmal nur eine Wiederholung von "Wer weiß denn sowas?" gesendet wird, gucke ich vielleicht auch mal zu Luke rüber.

                    weitere Meldungen