„Game of Thrones“- und „Downton Abbey“-Stars für neue Netflix-Comedy besetzt

    Penelope Wilton und David Bradley in Ricky Gervais-Serie „After Life“

    "Game of Thrones"- und "Downton Abbey"-Stars für neue Netflix-Comedy besetzt – Penelope Wilton und David Bradley in Ricky Gervais-Serie "After Life" – Bild: BBC/FX
    Penelope Wilton (l.) und David Bradley (r.) stehen Ricky Gervais in „After Life“ zur Seite

    Ricky Gervais erhält bei seiner neuen Netflix-Comedy hochkarätige Unterstützung. „Downton Abbey“-Star Penelope Wilton und „Game of Thrones“-Veteran David Bradley verstärken den Hauptcast von „After Life“. Der Streaming-Riese hatte im Mai eine erste Staffel mit sechs halbstündigen Episoden bestellt. Gervais fungiert bei der Comedy mit düsterem Touch nicht nur als Hauptdarsteller, sondern auch als Produzent und Regisseur.

    Im Zentrum von „After Life“ steht Tony (Gervais), der einst ein perfektes Leben hatte. Doch nach dem Tod seiner Frau Lisa denkt Tony zunächst an Selbstmord. Stattdessen beschließt er aber, lange genug zu leben, um wirklich alles zu tun und zu sagen, was er will. Für ihn ist es fast wie eine Superkraft und auch auf sich selbst nimmt Tony fortan keine Rücksicht mehr. Komplizierter wird sein Vorhaben aber durch seine Freunde, die alles tun wollen, um den netten Kerl, den sie von früher kennen, zu retten.

    Details zu den Figuren, die Penelope Wilton und David Bradley verkörpern werden, liegen derzeit leider noch nicht vor. Ebenfalls neu im Hauptcast sind zudem Ashley Jensen („Extras“), Tom Basden („Plebs“), Tony Way („Edge of Tomorrow“), David Earl, Joe Wilkinson und Kerry Godliman („Derek“).

    Penelope Wilton wird für zahlreiche Serienfans wohl immer Isobel Crawley bleiben, die sie sechs Staffeln lang in „Downton Abbey“ verkörperte. Die Schauspielerin ist zudem bekannt als Harriet Jones aus „Doctor Who“ und durch Filme wie „Stolz und Vorurteil“ und „Best Exotic Marigold Hotel“.

    David Bradley spielt seit der ersten Staffel in einer wiederkehrenden Rolle Walder Frey, den Lord vom Kreuzweg, in „Game of Thrones“. Außerdem hatte er eine Hauptrolle in „The Strain“ als Abraham Setrakian sowie als Jack Marshall in „Broadchurch“ und lieh Merlin in „Trolljäger“ seine Stimme. Als Argus Filch war Bradley zudem in den „Harry Potter“-Filmen zu sehen.

    06.07.2018, 11:45 Uhr – Ralf Döbele/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Vritra am 06.07.2018 18:47

      "Penelope Wilton wird für zahlreiche Serienfans wohl immer Isobel Crawley bleiben, die sie sechs Staffeln lang in "Downton Abbey" verkörperte"

      Eine echt gewagte Aussage über eine so bekannte Schauspielerin, die noch gut im Geschäft ist...
        hier antworten