FOX verlängert „Family Guy“ und „American Dad“

    Animationsserien bleiben mindestens bis 2014 im Programm

    Michael Brandes – 11.05.2012, 14:27 Uhr

    „Family Guy“ mit Stewie Griffin

    Das US-Network FOX plant weiter mit „Family Guy“ und „American Dad!“. Die animierten Serien von Seth MacFarlane wurden laut ‚Deadline Hollywood‘ frisch verlängert. Beide Serien sollen 22 weitere Episoden erhalten, die in der TV-Saison 2013 / 14 ausgestrahlt werden. Für die kommende Saison sind ohnehin bereits neue Folgen in der Produktion.

    „Family Guy“ und „American Dad!“ sind Bestandteil des sonntäglichen ‚Animation Domination‘-Programmblocks von FOX, der in diesem Jahr sieben Serien umfasst. Nach Einschaltquoten liegt „Family Guy“ in den USA mittlerweile vor den „Simpsons“. Der FOX-Klassiker wurde im vergangenen Herbst nach langwierigen Verhandlungen um die Staffeln 24 und 25 verlängert (fernsehserien.de berichtete). Noch offen ist die Zukunft von „Bob’s Burgers“ und MacFarlanes dritter Serie „The Cleveland Show“. Ob das „Family Guy“-Spin-Off über 2013 hinaus fortgesetzt wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

    Zwei neue Animationsserien startete FOX in dieser Saison: Während „Allen Gregory“ bereits eingestellt worden ist, gab es zum Thema „Napoleon Dynamite“ noch keine offiziellen Verlautbarungen. Aufgrund des recht ordentlichen Quotenschnitts der ersten Staffel besteht durchaus die Chance auf eine Verlängerung. Eine Entscheidung wird FOX vermutlich während der ‚Upfronts‘-Präsentation in der kommenden Woche bekannt geben.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen