Ehemalige „Sturm der Liebe“-Darstellerin stößt zu „Um Himmels Willen“

    Mareike Lindenmeyer ab heute neu dabei

    Ehemalige "Sturm der Liebe"-Darstellerin stößt zu "Um Himmels Willen" – Mareike Lindenmeyer ab heute neu dabei – Bild: ARD/Barbara Bauriedl
    Schwester Lela (Denise M’Baye, l.) findet eine verstörte junge Frau (Mareike Lindenmeyer, r.) auf

    Seit zwei Wochen läuft im Ersten die neue 14. Staffel der Erfolgsserie „Um Himmels Willen“. In der Folge „Echte Freunde“, die heute Abend um 20.15 Uhr ausgestrahlt wird, erhält die Nonnen-Serie Verstärkung von einem Neuzugang. Die 33-jährige Mareike Lindenmeyer stößt als festes Cast-Mitglied zum Ensemble.

    Sie verkörpert eine junge Frau, die von Schwester Lela (Denise M’Baye) tropfnass und blutend auf einer Brücke aufgefunden wird. Zunächst nimmt Lela sie mit ins Kloster, doch als sie feststellt, dass die Frau an Amnesie leidet und sich an nichts erinnern kann, wird diese sofort in die Klinik gebracht. Lela geht das Ereignis nahe und sie beschließt, sich um die Namenlose zu kümmern, bis ihr Gedächtnis zurückkehrt oder sich jemand findet, der sie vermisst.

    Die gebürtige Starnbergerin Mareike Lindenmeyer wurde einem größeren Publikum zwischen 2012 und 2013 durch eine Hauptrolle in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ bekannt, in der sie Kira König verkörperte. Ihr Schauspieldebüt gab sie bereits im Alter von 18 Jahren in Dominik Grafs „Bittere Unschuld“. Anschließend folgten Rollen in der „Angélique“-Neuverfilmung „Das unbezähmbare Herz“ und im Fernseh-Zweiteiler „Im Namen des Herrn“. Von 2005 bis 2008 studierte Lindenmeyer Theaterwissenschaften an der Hochschule für Film und Fernsehen in München.

    20.01.2015, 11:10 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen