Dora Madison als neue Rettungssanitäterin bei „Chicago Fire“

    Neue Figur wird in Crossover-Folge in Staffel 3 eingeführt

    Marcus Kirzynowski
    Marcus Kirzynowski – 28.04.2015, 14:56 Uhr

    Die Neue: Dora Madison (l.) in „Chicago Fire“ – Bild: NBCUniversal TV
    Die Neue: Dora Madison (l.) in „Chicago Fire“

    Achtung! Diese Meldung enthält Hinweise zur Handlung in der Folge, die am 21. April in den USA ausgestrahlt wurde. Lesen auf eigene Gefahr!

    „Chicago Fire“ bekommt mal wieder eine neue Rettungssanitäterin. Dora Madison wird in der nächsten Folge der Serie, die am heutigen Dienstag (28. April) auf NBC läuft, als Paramedic Jessica „Chili“ Chilton eingeführt. Sie wird zunächst in den drei verbleibenden Episoden der dritten Staffel als wiederkehrender Gaststar fungieren, wahrscheinlich ist, dass sie in der vierten Staffel dann fest zum Ensemble gehören wird.

    Chilton wird mit Sylvie Brett (Kara Killmer) ein Team bilden, nachdem sich Peter Mills (Charlie Barnett) in der vergangenen Woche mit seiner Familie nach North Carolina verabschiedet hat (fernsehserien.de berichtete).

    Madison hinterließ offenbar einen bleibenden Eindruck bei den Produzenten, als sie in einer Folge der Schwesterserie „Chicago PD“ eine Gastrolle spielte: Antonios Informantin JellyBean. Darauf spielt wohl auch der Titel der „Chicago Fire-“Episode an, in der ihre neue Figur eingeführt wird: „We call her JellyBean“. Bei „Chili“ handelt es sich offenbar um eine Schwester der alten Figur, was aber für die Zukunft keine Rolle spielen soll. Lediglich in der Debütfolge soll kurz darauf angespielt werden, wie Executive Producer Matt Olmstead TVLine erklärte: „Es lohnt sich, nur kurz einzuwerfen, dass sie die Schwester einer Figur ist, die wir einmal in P.D. gesehen haben, und dann nie wieder darauf einzugehen. Wir werden keine Zwillingsszenen machen…“.

    Die Schauspielerin wurde unter ihrem damaligen Künstlernamen Madison Burge als Becky Sproles in der High-School-Football-Serie „Friday Night Lights“ bekannt und war später unter anderem in „Dexter“ und „Star-Crossed“ dabei. Inzwischen nennt sie sich Dora Madison.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen