„Chicago Fire“ hat sich von weiterer Hauptfigur verabschiedet

    Produzenten erklären ihre Entscheidung

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 22.04.2015, 14:15 Uhr

    Chicago Fire – Bild: NBC
    Chicago Fire

    Achtung! Der folgende Artikel enthält Hinweise zur Handlung der dritten Staffel von „Chicago Fire“. Lesen auf eigene Gefahr!

    Die Feuerwache 51 musste sich in der am Dienstag in den USA ausgestrahlten Episode der Serie „Chicago Fire“ (3x20, „You Know Where to Find Me“) von einer weiteren Hauptfigur verabschieden. Diesmal war es aber kein Abschied im Leichensack, sondern ein Rückzug aus dem Rettungskräfte-Beruf, der das Ende für die Karriere von Peter Mills brachte. Der junge Mann, der seinem im Einsatz umgekommen Vater in den Feuerwehrdienst folgte, entschied sich für seine Familie: Mit seiner zuvor stets um ihn besorgten Mutter und Schwester übernimmt er das zweite Restaurant der Familie in North Carolina. Dabei ging Mills aus freien Stücken und mit hoch erhobenem Haupt, nachdem er zu Beginn der Episode ins „Rescue Squad“ zurückkehren durfte. Der Abschied von den Kollegen fiel emotional aus. Für seine Ex Dawson (Monica Raymund) hielt Mills einen tief empfundenen Kuss bereit.

    Hintergrund des Abschieds von Darsteller Charlie Barnett ist laut Aussagen von Produzent Matt Olmstead gegenüber TV Line die Handlungsplanung gewesen. Da die persönlichen Beziehungen in der Serie eine sehr wichtige Rolle spielen würde, bedürfe es bisweilen der Zufuhr von frischem Blut. Das allein sei die Motivation hinter dem Abschied für eine Hauptfigur gewesen. Da die Autoren in der Serie schon mehrfach das gewaltsame Ableben einer Figur thematisiert haben, hätten sie sich in dieser Situation für einen freiwilligen Abschied entschieden, der zur Figur passt und ihren Werdegang rund abschließe: Mit dem Eintritt in den Feuerwehrdienst habe Mills das Andenken seines Vaters geehrt, mit dem Abschied nimmt er nun gegenüber Mutter und Schwester seine Verantwortungen wahr. Eine gelegentliche Rückkehr von Mills und Barnett sei demnach zwar nicht ausgeschlossen, jedoch zunächst noch nicht eingeplant.

    In den USA ist „Chicago Fire“ bereits für eine vierte Staffel verlängert (fernsehserien.de berichtete), die im kommenden Herbst bei NBC ausgestrahlt werden wird.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Wer wohl als nächstes gehen wird?
      • (geb. 1967) am

        Wow, da gehen ja die Hauptdarsteller wie die Fliegen: Shay, Ihre Nachfolgerin und jetzt Mills...

        weitere Meldungen