[UPDATE] „Doctor Who“: BBC nennt Starttermin für Staffel 11

    Neuer Sendeplatz für Sci-Fi-Kultserie

    [UPDATE] "Doctor Who": BBC nennt Starttermin für Staffel 11 – Neuer Sendeplatz für Sci-Fi-Kultserie – Bild: BBC
    Jodie Whittaker als 13. Inkarmation des Doctors in „Doctor Who“

    Die Katze ist aus dem Sack: Die BBC hat endlich den Starttermin für die elfte Staffel von „Doctor Who“ verkündet. Jodie Whittaker feiert ihr Debüt als erster weiblicher Doctor am 7. Oktober in Großbritannien auf BBC One. Die zehn neuen Folgen der Sci-Fi-Kultserie sind auf einem neuen Sendeplatz zu sehen: Zum ersten Mal überhaupt in der Geschichte der Serie ist der Timelord am Sonntagabend unterwegs.

    Update Nach einiger Zeit der Ungewissheit hat die BBC nun auch die genaue Uhrzeit für die Premiere der elften Staffel verkündet: Es geht um 18.45 Uhr los. Damit bleibt das Science-Fiction-Format auf einem Sendeplatz zu einer familienfreundlichen Zeit. Nachdem die BBC eine Uhrzeit zunächst offen gelassen hatte waren Spekulationen entstanden, dass die Serie vielleicht später in den Abend wandern könnte.

    Bisher (5. September 2018): Nicht nur mit einer neuen Hauptdarstellerin wartet die neue Staffel von „Doctor Who“ auf. Hinter den Kulissen lenkt mit „Broadchurch“-Veteran Chris Chibnall auch ein neuer Showrunner die Geschicke der Serie, der das Amt von Stephen Moffatt übernahm. Auch die Begleiter des 13. Doctors sind neu: Mit dabei sind Bradley Walsh (Graham), Tosin Cole (Ryan) und Mandip Gill (Yasmin) (fernsehserien.de berichtete).

    Inhaltlich gibt die BBC bewusst keine Details preis. Bekannt ist lediglich, dass die neue Staffel aus einer überlangen Episode mit 65 Minuten Netto-Laufzeit und neun regulären Folgen besteht und es auch wieder ein Weihnachtsspecial geben wird.

    Offizieller Trailer zur neuen Staffel:

    In Deutschland ist die Story von „Doctor Who“ noch nicht so weit fortgeschritten. Seit gestern zeigt ONE die zehnte Staffel als Free-TV-Premiere, mit der sich Peter Capaldi als Timelord verabschiedet (fernsehserien.de berichtete).

    26.09.2018, 17:28 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Albaron am 28.09.2018 23:07

      Was ich noch nie verstanden habe aber doch recht oft lese ist, das Stephen Moffat den Doctor verhunzt hätte? Wieso? Kann das bitte mal jemand erklären?

      Ich finde er hat aus einer "Kinderserie" eine Spitzen SF Serie gemacht. Ich fand Matt Smith sehr gut und für mich ist Capaldi mit Abstand der beste Doctor bisher. Auch die Musik von Murray Gold halte ich für genial.

      Das muss der Nachfolger erst einmal schaffen. Ich bin sehr skeptisch, vor allem weil ich einen weiblichen Doctor für eine Schnapsidee halte. Aber vielleicht wird es ja besser als gedacht und ich täusche mich, was mich sehr freuen würde. Schliesslich war ich auch bei Capaldi sehr skeptisch.
        hier antworten
      • Doctor64 (geb. 1991) am 28.09.2018 18:15

        Mr.Silver: Welche Möglichkeiten würde ein weiblicher Doctor der Serie denn geben die ein männlicher Doctor nicht hätte?

        Ich bin der neuen Staffel eher kritisch gegenüber, unter anderen weil ich das Marketing der BBC der Serie nicht mag. Wir bekommen kaum Informationen was genau passieren soll und die Bilder die man sieht sind eher nichtssagend oder, im besten Fall, ungewöhnlich, für Doctor Who.
          hier antworten
        • MarkoP (geb. 1976) am 06.09.2018 09:48

          Auch in Deutschland war die komplette 10. Staffel bereits im Pay-TV-zu sehen. Bitte Ergänzen.
            hier antworten
          • Fienchen am 06.09.2018 09:21 via tvforen.de

            Na mal gucken, ich bin nicht überzeugt von der Frau als Doktor. Hat One eigentlich matt Smith ausgelassen?
            • Dustin am 06.09.2018 09:46 via tvforen.de

              Fienchen schrieb: ------------------------------------------------------- > Na mal gucken, ich bin nicht überzeugt von der > Frau als Doktor. Warum nicht? Falls du Broadchurch nicht gesehen hast schau mal rein, sie ist eine verdammt gute Schauspielerin. Ich freue mich sehr, ein guter cast umd endlich ist Moffat weg, der hat die Serie viel zu lang verhunzt.
            • Mr.Silver am 06.09.2018 14:47 via tvforen.de

              Matt Smith hat dir nicht gepasst, und jetzt wo der Doctor endlich eine Frau ist, passt dir das auch nicht, mal abgesehen davonh das es bisher nur einen Trailer gibt, anhand dessen zu Urteilen ist ein schwaches Bild, wäre der Doctor ein schwarzer geworden hätten auch alle wieder Alarm gemacht.. Das ist jetzt wirklich der perfekte Punkt für Neueinsteiger. Zum Glück kein Capaldi mehr, Moffat ist auch weg, der hat den Doctor ruiniert, und Murray Gold macht auch die Musik nicht mehr, der Einheitsbrei ist vorbei. Ich für meinen Teil bin seht gespannt, jedenfalls ist die Bluray in England schon mal vorbestellt.
            • Thinkerbelle am 06.09.2018 15:04 via tvforen.de

              One hat eine Wiederholung von schon mal ausgestrahlten Episoden ausgesetzt, um die neu erworbenen neuen Episoden auszustrahlen. Was ist daran falsch? Hätten sie die Ausstrahlung der neuen Folgen lieber um ein halbes Jahr hinauszögern sollen um noch die alten Folgen fertig zu wiederholen? Ich bin mir sicher, dass es mit den alten Folgen wieder weiter geht sobald die neuen versendet wurden.
            • Fienchen am 07.09.2018 06:52 via tvforen.de

              Ich weiß dass du Smith gut fandest, ich finde er ist der schlimmste Doktor jemals gewesen. Von nichts passen habe ich nicht geschrieben, ich habe geschrieben dass ich nicht überzeugt bin, das mag sich aber ändern wenn sie dann da ist. Ich fand außer Smith bisher alle richtig gut, capaldi fand ich toll weil er nicht so ein Teenieschwarm war sondern meiner Meinung nach einen sehr alten Doktor gut verkörperte. Warum der Doktor nun, nach deiner Beschreibung "endlich" eine Frau ist verstehe ich auch nicht.
            • Fienchen am 07.09.2018 06:55 via tvforen.de

              Ich gucke das noch nicht lange auf one, mache ich auch nur weil wir BBC nicht mehr empfangen können. Da ich matt Smith furchtbar finde bin ich ganz glücklich dass nach Tennant gleich capaldi kam.
            • Mr.Silver am 07.09.2018 17:25 via tvforen.de

              weil das schon sehr lange im gespräch war und nun ist es passiert, es öffnet eine menge von neuen Möglichkeiten die der neue Showrunner hoffentlich zu nutzen weiß.

          weitere Meldungen