„Divorce“: Sarah-Jessica-Parker-Comedy springt Absetzung von der Schippe

    HBO bestellt kurze dritte Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 03.11.2018, 11:38 Uhr

    „Divorce“: Sarah Jessica Parker und Thomas Haden Church – Bild: HBO
    „Divorce“: Sarah Jessica Parker und Thomas Haden Church

    Nach einer ausgedehnten Trennungszeit hat HBO beschlossen, seine Beziehung mit der Comedyserie „Divorce“ fortzusetzen – auf Probe. Spaß beiseite: Acht lange Monate, nachdem die letzte Episode der zweiten Staffel der Comedy mit Sarah Jessica Parker ausgestrahlt wurde, hat HBO nun eine dritte Staffel bestellt. Weiterer Wermutstropfen: Nachdem Staffel eins noch zehn Folgen hatte und Staffel zwei auf acht Folgen kam, wurden für die neueste Auflage für HBO-Verhältnisse nur unterdurchschnittliche sechs Episoden geordert.

    Was an der Verlängerung so lange gedauert hat, ist unbekannt: HBO hatte bereits im Juni bestätigt, dass ein Autorenstab („Writers Room“) einberufen worden war und an Drehbüchern für die neue Staffel arbeiten würde. Zudem wurde mit Liz Tuccillo („Sex and the City“, „Sweetbitter“) eine neue Showrunnerin bestellt.

    In Staffel zwei hatten neben Parker auch Thomas Haden Church, Molly Shannon, Talia Balsam, Tracy Letts, Sterling Jerins und Charlie Kilgore Hauptrollen. Zu ihnen gesellt sich nun Becki Newton, die in der zweiten Staffel in der wiederkehrenden Gastrolle als Jackie Giannopolis zur Serie stieß, Roberts (Church) neuer love interest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen