„Die ultimative Chart Show“ kehrt im Dezember zurück

    Oliver Geissen präsentiert die Hits des Jahres 2019

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 13.11.2019, 16:37 Uhr

    Oliver Geissen präsentiert „Die ultimative Chart Show“ – Bild: MG RTL D / Stefan Gregorowius
    Oliver Geissen präsentiert „Die ultimative Chart Show“

    Nach elf Monaten Bildschirmabstinenz meldet sich „Die ultimative Chart Show“ am Freitag, 13. Dezember, um 20.15 Uhr mit dem traditionellen musikalischen Jahresrückblick zurück. Die RTL-Musikshow mit Oliver Geissen zieht Bilanz über das zurückliegende Musikjahr.

    Dabei wird zum dritten Mal das Modell der beiden Vorjahre angewandt: Oliver Geissen präsentiert nicht mehr ausschließlich die meistverkauften Single-Hits des Jahres, sondern parallel auch die Top 25 der meistverkauften Alben. Der Grund erscheint einleuchtend: Der Blick auf die Albencharts verspricht mehr Abwechslung, während die Singlecharts dank Spotify und Co. mittlerweile zur Monokultur aus DJ-Produktionen und kuriosen HipHop-Werken von Capital Bra und Co. mutiert sind, die dem Massenpublikum gar kein Begriff mehr sind.

    Musikalische Auftritte auf der Bühne absolvieren Peter Maffay, der 2019 sein 19. Nummer-Eins-Album veröffentlichte, Popsängerin Sarah Connor, die mit ihrem Song „Vincent“ für Aufsehen sorgte, Singer-Songwriter Wincent Weiss sowie die Schlager-Stars Andrea Berg, Kerstin Ott und DJ Ötzi, der in diesem Jahr sein 20-jähriges Bühnenjubiläum feierte. Auf dem Sofa begrüßt Oliver Geissen das Magier-Duo Ehrlich Brothers, Sänger Giovanni Zarrella sowie die Zwillinge und Soap-Stars Valentina und Cheyenne Pahde. Neben der Musik werden in der Show auch die erfolgreichsten Kinofilme, die wichtigsten Trends und die größten Promi-Geschichten des Jahres besprochen.

    Zwei weitere Ausgaben der „Chart Show“ wurden vor wenigen Tagen aufgezeichnet – einerseits die Silvester-Ausgabe zum Thema „20 Jahre neues Jahrtausend“ und andererseits die 150. Ausgabe „Jubiläum – Deutschland wählt die Nr. 1“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Jedenfalls wer sich das nicht antuen will kann hier vorab die vermeintlichen Top 25 der Single angucken weil die heute aufgezeichnet wird:
      https://www.chartsurfer.de/
        hier antworten
      • am melden

        65% Deutschrap in den Single Top 25 will doch keiner senden!
        Nach 10 Jahres-Best ofs am Stück muss ich es diesmal boykottieren weil sowieso Capital Bra und andere dumme Rapper mehr als dreimal kommen werden ... und wegen bad guy weil das so nervig war wie Billie Eilish mehrere Rekorde in Rekordzeit knackte, in Österreich fast sogar noch die von Helene Fischer!
          hier antworten
        • am via tvforen.demelden

          Capital hätte ich auch ganz gerne, aber ohne Bra bitte.
          • am via tvforen.demelden

            Ralfi schrieb:
            -------------------------------------------------------
            > Capital hätte ich auch ganz gerne, aber ohne Bra
            > bitte.

            Ja ich auch, Bra hab ich selbst genug *kicher

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen