„Die Bestie von Bayonne“: Thrillerserie mit Olivier Marchal („Die purpurnen Flüsse“) feiert Premiere

    ZDF zeigt französische Miniserie erstmals im Free-TV

    Vera Tidona – 04.07.2022, 19:30 Uhr

    „La promesse – Die Bestie von Bayonne“ – Bild: ZDF/TF1
    „La promesse – Die Bestie von Bayonne“

    Das ZDF kündigt für sein Sommerprogramm im August die französische Miniserie „Die Bestie von Bayonne“ an. Die sechsteilige Thrillerserie mit Olivier Marchal („Die purpurnen Flüsse“) wird ab dem 14. August sonntags um 22:15 Uhr in Doppelfolgen gezeigt und handelt von dem Vermisstenfall eines jungen Mädchens, bei dem es eine Verbindung zu einem zwanzig Jahre alten Fall gibt.

    In der französischen Küstenstadt Bayonne sucht Polizist Pierre Castaing (Marchal) verzweifelt nach der kleinen Charlotte Meyer, die seit Dezember 1999 vermisst wird. Schnell wird der junge Rebell Tony (Jules Houplain) für das Verschwinden des Mädchens verantwortlich gemacht. Zwanzig Jahre später wird in Bordeaux ein weiterer Vermisstenfall um ein junges Mädchen bekannt, der die örtliche Polizei auf Trab hält. Die elfjährige Jade ist in einen weißen Lieferwagen gestiegen und seitdem fehlt jede Spur von ihr. Für die junge Polizistin Sarah Castaing (Sofia Essaïdi), Tochter von Pierre, hängen die beiden Fälle zusammen… Die Handlung erstreckt sich über zwei Zeitebenen und stellt neben den Kriminalfällen auch die Vater-Tochter-Beziehung in den Mittelpunkt.

    In weiteren Hauptrollen sind Guy Lecluyse, Lorànt Deutsch, Leslie Medina, Nadia Farès und Juliette Katz zu sehen.

    Die Serie stammt von Anne Landois und wurde von Sortilèges Productions für den französischen Sender TF1 produziert, wo die Premiere im Januar 2021 stattfand.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen