„Dexter“-Darstellerin Lauren Vélez kommt zu CBS-Pilot „Murder“

    Experimental-Krimi mit „The Shield“-Star Michael Chiklis

    28.02.2018, 13:15 Uhr – Ralf Döbele

    "Dexter"-Darstellerin Lauren Vélez kommt zu CBS-Pilot "Murder" – Experimental-Krimi mit "The Shield"-Star Michael Chiklis – Bild: Showtime
    Lauren Velez in „Dexter“

    Der frühere „The Shield“-Star Michael Chiklis bekommt bei seinem neuen CBS-Pilot „Murder“ tatkräftige Unterstützung. „Dexter“-Veteranin Lauren Vélez und Pallavi Sharda („Pulse“) übernehmen zwei weitere Hauptrollen in dem Experimental-Krimi, bei dem die Zuschauer selbst ihre Schlüsse über Schuld oder Unschuld der Verdächtigen ziehen sollen.

    Erzählt wird das Format im Stil von True-Crime-Dokus und aus der Sicht der Ermittler Mason Garrity (Chiklis) und Ayana Lake (Teyonah Parris). Mit ihnen erhält auch der Zuschauer Indizienbeweise und sich widersprechende Zeugenaussagen, die nur selten ein eindeutiges Bild ergeben. Es gilt somit, eigene Schlüsse zu ziehen und im Gegenteil zu anderen Krimis wird es keine runden Enden mit unumstößlichen Beweisen oder Geständnissen geben.

    Lauren Vélez verkörpert Captain Lili Alvarez, eine Vorreiterin für Frauen im NYPD und eine starke und ihre Beamten unterstützende Revierleiterin. So hält sie auch ein wachsames Auge auf das frisch zusammengestellte Team aus Veteran Partner Garrity und Neu-Detective Lake. Ihr Aufstieg hat Alvarez so manches persönliche Opfer gekostet. So fragt sie sich nun, ob sie ihr Privatleben zu lange vernachlässigt hat.

    Vélez hat bereits reichlich Erfahrung als Serienpolizistin aufzuweisen. Sieben Staffeln lang war sie in „Dexter“ als María LaGuerta zu sehen, die zuletzt den Rang eines Captain inne hatte. Zuletzt wirkte sie als Universitätschefin Soraya Hargrove in „How to Get Away with Murder“ mit und hatte eine wiederkehrende Rolle bei „MacGyver“.

    Pallavi Sharda spielt die Pathologin Dr. Parvati Agrawal, die sich selbst als „letzte Ärztin“ eines jeden Mordopfers versteht. Dr. Agrawal musste aber bereits lernen, dass eine zu starke Identifikation mit ihrer Arbeit sie in gefährliches Gebiet führen kann. Sharda hatte zuvor eine feste Rolle in dem australischen Ärztedrama „Pulse“.

    „Murder“ basiert auf der gleichnamigen britischen Miniserie. Die Adaption wurde von Amanda Green entwickelt, die jahrelang als Autorin und Produzentin für „Law & Order: Special Victims Unit“ tätig war. Regie beim Pilot führt Anthony Hemingway („Shameless“).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen