Deutsche Universal Pay-TV-Sender zeigen „State of Affairs“, „Dominion“ und „Heroes Reborn“

    Serienneuware für Universal Channel, Syfy und 13Th Street

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 30.06.2015, 21:16 Uhr

    Katerine Heigl in „State of Affairs“ – Bild: NBC
    Katerine Heigl in „State of Affairs“

    Für seinen Sender Syfy hat NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH bereits die Ausstrahlung der US-Serie „Z Nation“ als Deutschlandpremiere angekündigt. Doch dabei soll es nicht bleiben, wie Senderchefin Katharina Behrends im Interview mit DWDL ausplauderte. Weitere, in den kommenden Monaten zur Ausstrahlung kommende Neuerwerbungen aus den USA sind „State of Affairs“, „Dominion“ und „Heroes Reborn“.

    Die Serie „State of Affairs“ ist für September beim designierten deutschen Flaggschiffsender der NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH vorgesehen, dem Universal Channel. In den USA war „State of Affairs“ im vergangenen Spätherbst als Prestigeprojekt beim Sender NBC lanciert worden, jedoch nach enttäuschenden Quoten nach einer 13-teiligen ersten Staffel nicht verlängert worden. Die frühere „Grey’s Anatomy“-Darstellerin Katherine Heigl porträtiert die CIA-Analystin Charleston „Charlie“ Tucker. Die gehört nicht nur zu einem Team, das der US-Präsidentin Constance Payton (Alfre Woodard) täglich über die „wichtigsten Bedrohungen“ informiert, sondern war auch mit deren bei einem Attentat ermordeten Sohn liiert. Die Nähe zur Präsidentin, alte Geheimnisse und Charlies selbstzerstörerischer Lebenswandel sorgen dafür, dass ihr Leben nie langweilig wird.

    Ebenfalls im September soll es beim Universal Channel mit der dritten Staffel von „Devious Maids“ weitergehen.

    Bis zum Jahresende soll bei Syfy neben „Sharknado 3“ (fernsehserien.de berichtete)und dem bereits erwähnten „Z Nation“ die Serie „Dominion“ gezeigt werden. Die Serie versteht sich als Fortsetzung des Films „Legion“, in dem himmlische Engel versuchten, den ungeborenen Sohn einer Kellnerin zu ermorden – denn er ist die Erfüllung einer Prophezeiung über die Rettung der Menschen vor den Engeln. Dessen Mutter wurde vom Erzengel Michael beschützt, während Erzengel Gabriel eine gewaltige Schar niederer Engel anführte, die in unserer Ebene allerdings vor allem durch die Kontrolle menschlicher Körper existieren können.

    Nun sind 20 Jahre vergangen. Gabriels (Carl Beukes) Scharen haben die Erde verwüstet, nur sehr wenige befestigte Städte konnten sich behaupten. Darunter Vega, das ehemalige Las Vegas, das auf die Unterstützung Michaels (Tom Wisdom) zählen konnte. Was niemand wusste ist, dass Michael dabei ein Auge auf den prophezeiten Retter der Menschheit hatte, der als Waise aufwuchs und in der Armee dient: Alex Lannen (Christopher Egan). Der hat als Leibwächter mit der „Prinzessin“ von Vega angebandelt, Claire Riesen (Roxanne McKee). Die ist die Tochter von General Edward Riesen (Alan Dale), der die Stadt vor der Vernichtung bewahrt hatte. Doch die Zeit der Kämpfe scheint vorbei, das einflussreiche Ratsmitglied David Whele (Anthony Head) strebt nach mehr Macht, während die Bewohner unter Entbehrungen leiden und mit Angst und unter Kriegsrecht leben.

    Als Alex und mehrere der wichtigen Entscheidungsträger in der Welt von „Dominion“ hinter das Geheimnis des jungen Soldaten kommen spitzt sich die Lage zu: Sowohl unter den Engeln wie unter den Politikern der wenigen Menschenenklaven beginnt ein Machtkampf um Verbündete, Gefolgsleute/-engel und Ressourcen. Zudem gehört zu Wheles Plan, seinen Sohn mit Claire Riesen zu vermählen, um seine Machtposition zu legitimieren. In den USA wurde nach einer achtteiligen ersten Staffel eine 13-teilige zweite Staffel bestellt, für die sich Syfy ebenfalls bereits die deutschen Ausstrahlungsrechte gesichert hat.

    Im Jahr 2016 wird bei einem der NBC UNIVERSAL Global Networks Deutschland GmbH Sendern – Universal Channel, Syfy oder 13TH Street – die Fortsetzung von „Heroes“ gezeigt, „Heroes Reborn“. Die Serie setzt die Handlung im „Heroes“-Universum fort, wobei neben den Altdarstellern Jack Coleman (Noah Bennet), Masi Oka (Hiro Nakamura), Greg Grunberg (Matt Parkman), Sendhil Ramamurthy (Mohinder Suresh), Jimmy Jean-Louis (Der Haitianer) und fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen