„Der Zauberwürfel“: Heiner Lauterbach und Matthias Koeberlin in neuem Krimi-Zweiteiler

    Neuer ZDF-Krimi behandelt „Mord in der Familie“

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 29.01.2021, 13:06 Uhr

    Katharina Lorenz, Regisseur Michael Schneider und Matthias Koeberlin – Bild: ZDF/Wolfgang Ennenbach
    Katharina Lorenz, Regisseur Michael Schneider und Matthias Koeberlin

    Das ZDF sorgt für Nachschub im Lieblingsgenre der Deutschen: Seit dieser Woche wird in Köln ein neuer Krimi-Zweiteiler mit dem Arbeitstitel „Der Zauberwürfel – Mord in der Familie“ gedreht. Die Hauptrollen sind mit Matthias Koeberlin, Heiner Lauterbach, Lucas Gregorowicz, Petra Schmidt-Schaller, Katharina Lorenz, Sabine Winterfeldt und Wolf Danny Homann prominent besetzt.

    Thomas Becker (Matthias Koeberlin), Sohn eines mächtigen Bauunternehmers (Heiner Lauterbach), wird am Neujahrstag erschossen. Kommissarin Barbara Falck (Sabine Winterfeldt) und Kollege Christian Krämer (Wolf Danny Homann) nehmen die Ermittlungen auf und vermuten einen Zusammenhang mit dem Einsturz des „Wohnwürfels“, bei dem eine junge Reinigungskraft ums Leben kam. Handelte es sich beim Mord an Thomas um einen Racheakt an der Firma Becker & Söhne?

    Die so perfekt scheinende Fassade der Familie Becker bröckelt und die Ermittler entdecken tiefe Risse: So suchte das Mordopfer Hilfe bei den Anonymen Alkoholikern und verliebte sich dort in die geheimnisvolle Karoline (Petra Schmidt-Schaller). Thomas’ Halbbruder Eric (Lucas Gregorowicz), der die Federführung des eingestürzten Millionen-Bauprojekts innehatte, war ständig eifersüchtig auf Thomas und buhlte um die Gunst seines Vaters. Der Patriarch selbst scheut sich nicht, einen seiner Söhne zu opfern, um sein angeschlagenes Unternehmen vor dem Ruin zu retten…

    Regie führt Michael Schneider nach einem Drehbuch von Linda Ung. Gedreht wird voraussichtlich noch bis zum 25. März 2021. Wann der Zweiteiler der Rowboat Köln (Produzent: Sam Davis, „Professor T.“) im ZDF ausgestrahlt wird, ist noch nicht bekannt. Wolfgang Feindt ist für den Krimi beim ZDF redaktionell verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen