„Der Staatsanwalt“ und „Ein Fall für zwei“: Drehstart zu neuen Folgen

    ZDF-Krimiserien werden fortgesetzt

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 16.03.2016, 14:43 Uhr

    Wanja Mues und Antoine Monot, Jr. – Bild: ZDF/Tim Thiel Nachspiel Postproduktion GbR
    Wanja Mues und Antoine Monot, Jr.

    Das ZDF sorgt für Krimi-Nachschub: Der Mainzer Sender informierte, dass die Dreharbeiten zu neuen Folgen der beiden Serien „Der Staatsanwalt“ und „Ein Fall für zwei“ begonnen haben.

    Rainer Hunold nimmt seine Paraderolle als Bernd Reuther in sechs neuen Folgen von „Der Staatsanwalt“ wieder auf. Auch Simon Eckert, Fiona Coors und Astrid Posner sind erneut mit von der Partie. In einer durchgehenden Rolle als Imbissbesitzer stößt Heinrich Schafmeister als Neuzugang zur Serie. Für Episodenrollen stehen außerdem David Zimmerschied, Hans-Joachim Heist, Oliver Bootz, Uwe Preuss, Nicole Ernst, Elena Uhlig und Jürgen Tarrach vor der Kamera. Inszeniert werden die Episoden von Martin Kinkel, Johannes Grieser und Ulrich Zrenner. Die Dreharbeiten zur mittlerweile elften Staffel dauern voraussichtlich bis September.

    Ebenfalls fortgesetzt wird „Ein Fall für zwei“. 2014 traten Wanja Mues und Antoine Monot, Jr. das Erbe von Claus Theo Gärtner und Paul Frielinghaus an. Bislang wurden acht Folgen der relaunchten Serie ausgestrahlt, mit wechselhaftem Erfolg. Dennoch hat der Mainzer Sender den Glauben an einen Erfolg nicht verloren und gab nun offiziell den Drehstart zur dritten Staffel bekannt. Bis Juli entstehen in Frankfurt am Main und Umgebung sechs neue Folgen der Krimireihe. Darin müssen sich Benni Hornberg (Monot, Jr.) und Leo Oswald (Mues) nicht nur mit neuen Fällen auseinandersetzen – auch privat geht es turbulent zu: Benni befindet sich mit seiner Noch-Ehefrau im Scheidungskrieg, währenddessen sucht Leo nach seiner bisher totgeglaubten Mutter. Neben Monot, Jjr. und Mues ist auch Bettina Zimmermann weiterhin als Staatsanwältin Claudia Strauss Teil der Serie, nachdem sie in Staffel 2 zum Cast gestoßen ist. Regie führen Axel Barth, Ulrich Zrenner und Thomas Nennstiel, die Drehbücher stammen von Mike Bäuml, Andreas Knop, Kai-Uwe Hasenheit, Michael Klette und Charlotte Wetzel.

    Ausstrahlungstermine für beide Serien stehen noch nicht fest.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1912) am melden

      Bitte nicht ! ! ! Ein Fall für Zwei ist vorbei und mit diesen beiden Clows wird diese Reihe zur Farce! Mannomann ZDF ist Oberdeppen!
        hier antworten
      • (geb. 1947) am melden

        Die Zuschauer werden also weiter mit diesen 2 un- charismatischen Typen gequält.
        Wer die "Fälle" so mag,- bitte sehr... und viel "unterhaltsame Spannung" ! - Zitat: Ansagerinnen-Text von früher,- wenn der anschließende Krimi besonders langweilig war...
          hier antworten

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen

        weitere Meldungen