‚Der Bergdoktor‘ darf weiter behandeln

    ZDF bestellt zweite Staffel

    Mario Müller – 01.04.2008

    Die Operation war erfolgreich: Auf Grund der erfolgreichen Transplantation der Serie „Der Bergdoktor“ von Sat.1 zum ZDF (fernsehserien.de berichtete) hat der Mainzer Sender jetzt beschlossen, eine weitere Staffel der Arztserie zu bestellen. Bis zu 6,2 Millionen Zuschauer schauten dem neuen Arzt Dr. Martin Gruber, gespielt von Hans Sigl, auf die praktizierenden Hände und bescherten dem ZDF damit einen durchgehenden Quotenerfolg am Donnerstagabend um 20:15 Uhr.

    Chirurg Gruber kehrte nach einigen Jahren in München, Paris und New York in sein heimatliches Bergdorf zurück und musste dort feststellen, dass es da gar nicht mehr so beschaulich und ruhig zugeht, wie er es in Erinnerung hatte.

    Ab Mai wird die neue deutsche Filmgesellschaft ndF in Tirol mit der Produktion von 13 weiteren Folgen beginnen, und auch in der zweiten Staffel werden Monika Baumgartner als Grubers Mutter Lisbeth, Heiko Ruprecht als sein Bruder Hans, Siegfried Rauch als Dr. Roman Melchinger, Natalie O’Hara als Grubers Freundin Susanne und Mark Keller als sein Kollege Dr. Kahnweiler dabei sein.

    Philipp Roth und Jürgen Werner sind für die Drehbücher verantwortlich, die Regie übernimmt wieder Axel de Roche. Die ndF produziert neben dem „Bergdoktor“ u.a. auch die Serien „Um Himmels Willen“, „Forsthaus Falkenau“ und war für die 80er-Jahre Hochglanzserie „Das Erbe der Guldenburgs“ verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich mag die Serie auch ganz gern, man hat eine eigentlich "betuliche" Idee sehr gut aufpoliert. Allerdings finde ich, dass sich das inzwischen mehrfach benutzte Muster schon jetzt abzunutzen beginnt: Bergdoktor Gruber sagt, Patient leidet unter Krankheit A, Kollege Kahnweiler behauptet, es sei B, und am Schluss hat der Bergdoktor recht. The End.
      • am via tvforen.demelden

        Auch wenn ich die Geschichten doch etwas hinterwältlich finde, kann man mit der Serie sehr zufrieden sein. Die Quoten stimmen und ganz im Gegensatz zur Neuauflage von "Forsthaus Falkenau" konnte sich "Der Bergdoktor" wirklich behaupten. Von daher ist es nur verständlich, dass es eine zweite Staffel geben wird. Die Quoten waren auch stets im grünen Bereich.
        • am via tvforen.demelden

          Auf Austria 9 laufen die neuen Folgen schon.

          weitere Meldungen