„Dark“: Netflix bestätigt dritte Staffel mit neuem Trailer

    Gesamthandlung der Serie soll „drei Zyklen“ umfassen

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.05.2019, 16:19 Uhr

    Louis Hofmann in der zweiten Staffel von „Dark“ – Bild: Netflix
    Louis Hofmann in der zweiten Staffel von „Dark“

    Am 21. Juni meldet sich die erste deutschsprachige Netflix-Serie zurück. Die zweite Staffel von „Dark“ umfasst acht Episoden und wird von dem Streaming-Anbieter nun als „der zweite Teil der Trilogie“ angepriesen. Ein neuer, heute veröffentlichter Trailer bestätigt: „Dark“ wird letztendlich drei Staffeln umfassen, beziehungsweise drei „Zyklen“, bevor die Mystery-Serie zu Ende geht.

    Die zweite Staffel soll neue Zeitebenen und Verbindungen enthüllen und lang gehütete Geheimnisse aufklären. Im Finale der ersten Staffel fand sich Jonas (Louis Hofmann) in einer dystopisch anmutenden Szenerie wieder. Dementsprechend setzt die Handlung von Staffel zwei im Jahr 2052 ein, wo Jonas in die Gewalt von jungen Milizen fällt, die unter dem Kommando von Hannah (Ella Lee) aus dem Jahr 1986 stehen. Louis versucht verzweifelt, ins Jahr 2020 zurückzufinden.

    Neu im Cast der zweiten Staffel sind unter anderem Sylvester Groth („Deutschland 83“), Winfried Glatzeder („Tatort“) und Sandra Borgmann („Die LottoKönige“). Wie bei der siebenfach Grimme-Preis-prämierten ersten Staffel zeichnet Jantje Friese für das Drehbuch verantwortlich, Baran bo Odar übernahm die Regie. Quirin Berg und Max Wiedemann sind erneut über ihre Firma Wiedemann & Berg Film ausführende Produzenten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Elbarto am 21.06.2019 18:36melden

      @ Blue7:
      Besser so, als wenn man das Thema immer weiter auslutscht.
      Habe gesehen, bei "The Rain" haben Sie etwas ähnliches geschrieben; auch hier: Das Thema ist einfach durch. Staffel 2 fand ich schon nicht mehr so berauschend...
        hier antworten
      • Blue7 (geb. 1984) am 30.05.2019 16:22melden

        Also wie viele Netflix Serien. Serientod nach Staffel 3
          hier antworten

        weitere Meldungen