„Dancing on Ice“: Katarina Witt und Judith Williams unter den Juroren

    Sat.1 startet Neuauflage der Eistanz-Show im Januar

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.12.2018, 13:09 Uhr

    Sat.1 setzt im neuen Jahr am Sonntagabend auf „Dancing on Ice“ – Bild: Sat.1/Marc Rehbeck
    Sat.1 setzt im neuen Jahr am Sonntagabend auf „Dancing on Ice“

    Wenn sich im neuen Jahr die Promi-Riege um Sarah Lombardi und Detlef D! Soost in Sat.1 aufs Eis schwingt, braucht es natürlich eine fachkundige Jury, um die Darbietungen einordnen zu können. Diese hat der Bällchensender für die Rückkehr von „Dancing on Ice“ nun bekannt gegeben.

    Die zweifache Olympiasiegerin Katarina Witt, die zwischen 2006 und 2008 bereits zwei Staffeln von „Stars auf Eis“ für ProSieben moderiert hatte, „Die Höhle der Löwen“-Veteranin Judith Williams, Profi-Tänzer Cale Kalay sowie Eiskunstlauf-Kommentator und Deutscher Meister Daniel Weiss sind bei der Show-Neuauflage als Juroren mit dabei. Die erste Folge geht am 6. Januar um 20.15 Uhr über den Sender. Weitere Ausgaben sind dann immer sonntags auf dem Show-Sendeplatz zu sehen, der bislang „The Voice of Germany“ vorbehalten war.

    Um die Gunst der Jury buhlen acht Künstler und Spitzensportler mit ihren Eislauf-Künsten. Neben Lombardi und Soost sind dies Entertainerin Désirée Nick, Curvy Model Sarina Nowak, Moderatorin Aleksandra Bechtel, Musiker John Kelly, der vierfache Bob-Olympiasieger Kevin Kuske und „Club der roten Bänder“-Veteran Timur Bartels. Durch die Sendung führen Daniel Boschmann und Marlene Lufen.

    „Dancing on Ice“ legte bereits im Heimatland Großbritannien Anfang des Jahres ein quotenträchtiges Comeback hin. In Deutschland war die Promi-Show ursprünglich zwischen Oktober und Dezember 2006 bei RTL zu Hause, überlebte allerdings nur eine Staffel lang. Diese wurde von Mirjam Weichselbraun und Wayne Carpendale moderiert, als Siegerin ging damals Ruth Moschner zusammen mit ihrem Eistanz-Partner Carl Briggs hervor.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am melden

      Wieder etwas was man nicht braucht.
        hier antworten
      • (geb. 1983) am melden

        Da freue ich mich jetzt schon drauf. Ich mag die Katharina Witt. Das ist die einzige Show die ich mir ansehe. Dancing in ice.
          hier antworten
        • (geb. 1962) am melden

          Sarah Lombardi wäre gerne bekannt, ist sie aber nicht. Darum versucht sie immer wieder mit eigenen Bildern und den dazugehörigen Schlagzeilen in aller Munde zu sein. Klappt zu ihrem Leidwesen aber nicht. Darum macht sie überall mit, kann aber nichts, weder tanzen, noch singen, noch ist sie sportlich. Aber jeder blamiert sich eben so gut wie er kann.
            hier antworten
          • am via tvforen.demelden

            "Die Promi Riege um Sarah Lombardi"? Seit wann ist die ein Promi? Der Witz des Tages.

            Und diese Kati muss ich auch nicht haben. Die bedauert doch immer noch, wie alles gekommen ist.

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen

            weitere Meldungen