„Cuffs“: BBC one beendet Polizei-Serie nach erster Staffel

    Sender macht kurzen Prozess

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 17.12.2015, 16:30 Uhr

    Der Cast von „Cuffs“ – Bild: BBC One
    Der Cast von „Cuffs“

    Schon am Tag nach dem Finale der ersten Staffel von „Cuffs“ steht fest: BBC one wird die Serie nicht für eine zweite Staffel verlängern. Im Zentrum der Serie stehen die Angehörigen der (fiktionalen) Polizeieinheit South Sussex Police, die sich um das ländliche Sussex und die Stadt Brighton kümmert. Die Serie versucht dabei, die alltäglichen Fälle und das Leben der Polizisten zu zeigen. Besonders war, dass sie vor der sogenannten „Watershed“ um 21.00 Uhr lief, die das Familien-Programm von den anspruchsvolleren (und häufig auch brutaleren) Dramen des Abends trennt als erste neue Drama-Serie seit acht Jahren.

    Hauptrollen hatten Amanda Abbington („Sherlock“), Ashley Walters („Truckers“, „Top Boy“), Shaun Dooley („Das Spiel“), Peter Sullivan („Die Borgias – Sex. Macht. Mord. Amen.“), Paul Ready („Utopia“), Eleanor Matsuura („The Fades“), Alex Carter („CSI“) und Newcomer Jacob Ifan.

    Unmittelbar nach der Ausstrahlung der letzten Episode hatte Abbington bereits verkündet, dass es keine zweite Staffel geben werde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen