„CSI: Vegas“ stockt Hauptcast für Staffel zwei auf

    Zwei neue Gesichter und eine Beförderung bei der CBS-Serie

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 27.05.2022, 16:15 Uhr

    „CSI: Vegas“: Lex Medlin (l.), Ariana Guerra (M.) und Jay Lee (r.) verstärken den Hauptcast – Bild: Lifetime/Hulu/CBS
    „CSI: Vegas“: Lex Medlin (l.), Ariana Guerra (M.) und Jay Lee (r.) verstärken den Hauptcast

    Zwei neue Gesichter verstärken die zweite Staffel von „CSI: Vegas“. Wie Deadline Hollywood berichtet, werden Lex Medlin („Drop Dead Diva“) und Ariana Guerra („Helstrom“) als neue Hauptdarsteller das Ensemble ergänzen. Daneben wurde auch Jay Lee, der bereits in der ersten Staffel als Ermittler Chris Park auf wiederkehrender Basis mit dabei war, in den Hauptcast befördert.

    „CSI: Vegas“ konnte sich bereits im vergangenen Dezember über eine frühzeitige Verlängerung für eine zweite Staffel freuen. Schnell wurde allerdings klar, dass die beiden Originalstars William Petersen (Gil Grissom) und Jorja Fox (Sara Sidle), die im ersten Jahr eines der Ermittlerteams bildeten, in den weiteren Folgen nicht mehr mit dabei sein würden.

    Daher stand praktisch fest, dass auch neue Gesichter den Weg ins „CSI“-Team finden würden. Im Februar wurde dann zudem bestätigt, dass Marg Helgenberger in ihrer Paraderolle als Catherine Willows in der zweiten Staffel mitwirken wird. Die Schauspielerin, die zwölf Staffeln lang in der Originalserie mitwirkte, hat einen Einjahresvertrag unterschrieben (fernsehserien.de berichtete).

    Lex Medlin schlüpft in die Rolle des Wissenschaftlers Beau, der zuvor ein Top-Forscher auf seinem Gebiet war. Im Angesicht der Pandemie beschloss der Ehemann und vierfache Vater allerdings, mit seinem Leben etwas Nützlicheres anzufangen als die Erfindung neuer Klebestoffe. So machte er als Jahrgangsbester seinen Abschluss an der CSI-Akademie und ist für seinen neuen Job eigentlich vollkommen überqualifiziert. Dennoch hat er im Umgang mit seinen Kollegen noch viel zu lernen. Als Richter Owen Finch war Medlin in der Serie „Drop Dead Diva“ einer der Hauptdarsteller. Weitere feste Rollen hatte er in „Southland“ und „Still Standing“. Zuletzt absolvierte er Gastauftritte in „Mayans M.C.“ und „Grey’s Anatomy“.

    Ariana Guerra verkörpert Serena, eine toughe und recht zynische Ermittlerin. Die Tochter von Polizisten und die Schwester eines Arztes gibt ihre Meinung meist recht ungefiltert zum Besten. Guerra war zuletzt in der gescheiterten Prime-Time-Soap „Promised Land“ und in „Helstrom“ zu sehen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • (geb. 1966) am

      Ich weiß nicht. Die Original Serie war einfach Klasse. Die damaligen Charaktere waren einfach passen. Die alte Serie mit neuen Darstellern zu besetzen, ohne ein paar alte Charaktere die immer im Labor waren, halte ich für einen Fehler. Mir macht es das schwer so eine Neuauflage anzunehmen.
      • (geb. 1973) am

        Marg Helgenberger hat ja bisher nur für Staffel 2 unterschrieben, also falls sie nach jener Staffel ebenfalls wieder Goodbye sagt, kann man darüber auf jedenfall nachdenken.

    weitere Meldungen