Colin Farrell übernimmt Hauptrolle in neuer Serie „Sugar“

    Krimidrama um Privatdetektiv erhält grünes Licht

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 10.06.2022, 13:48 Uhr

    Colin Farrell – Bild: United International Pictures
    Colin Farrell

    Ein neues Format von und mit Colin Farrell hat nun die Serienbestellung erhalten. Apple TV+ hat eine erste Staffel von „Sugar“ bestellt. Bereits im Dezember hatte sich der Streaminganbieter in einem Bieterwettstreit um die Rechte an der potenziellen Serie gegen Netflix durchgesetzt. Das formale grüne Licht für die Produktion wurde aber erst jetzt erteilt.

    Über die Handlung von „Sugar“ ist derzeit lediglich bekannt, dass es sich um ein Krimidrama um einen Privatdetektiv handelt, das in Los Angeles angesiedelt ist. Außerdem soll es inhaltlich Genre-Grenzen überschreiten. Hinter dem Format steht Mark Protosevich („I Am Legend“) als Serienschöpfer. Colin Farrell selbst fungiert als Produzent, der Oscar-nominierte Regisseur Fernando Meirelles („City of God“) wird mehrere Episoden inszenieren.

    Für Colin Farrell ist „Sugar“ das jüngste Serienprojekt, nachdem er bereits dafür verpflichtet worden war, seine Rolle als Pinguin in einer Begleitserie zum neuen Batman-Film wieder aufleben zu lassen (fernsehserien.de berichtete). Die Serie, die für HBO Max produziert wird, hat derzeit noch keinen Starttermin.

    Colin Farrell ist natürlich vor allem bekannt durch Filmhits wie „S.W.A.T. – Die Spezialeinheit“, „Miami Vice“, „Ein Zuhause am Ende der Welt“ und „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“. Außerdem war er in der zweiten Staffel von „True Detective“ als Detective Ray Velcoro zu sehen. Zuletzt spielte er für AMC+ in der Miniserie „The North Water“ den Walfänger Henry Drax.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen