Cindy aus Marzahn feiert noch im Sommer TV-Comeback

    Neue Soloprogramme von Mittermeier, Barth und Kebekus bei RTL

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 28.07.2022, 13:58 Uhr

    Cindy aus Marzahn begrüßt in ihrer neuen Show unter anderem Bülent Ceylan (l.) und Mario Barth (r.) – Bild: RTL/Thomas Weiske
    Cindy aus Marzahn begrüßt in ihrer neuen Show unter anderem Bülent Ceylan (l.) und Mario Barth (r.)

    In wenigen Wochen gibt es ein Wiedersehen mit Cindy aus Marzahn. Nach einer mehrjährigen Pause erweckt Ilka Bessin ihre Kunstfigur zu neuem Leben, nachdem sie 2016 ihren pinken Jogginganzug vorerst an den Nagel hing. Nun sind vier Ausgaben ihrer neuen „Cindy aus Marzahn Show“ ab dem 26. August freitags um 22:30 Uhr bei RTL im Programm.

    In der im Steintor-Variété in Halle produzierten Show tritt Cindy aus Marzahn abwechselnd mit Kollegen aus der Comedybranche auf, „um mit ihnen zusammen Quatsch über und unter der Gürtellinie zu verbreiten“. Als Gäste sind Bülent Ceylan, Mario Barth, Abdelkarim, Paul Panzer, Sascha Grammel und Lisa Feller angekündigt. Neben Stand-up-Auftritten soll es „herrlich bekloppte Studioaktionen und zum Brüllen komische Einspieler“ geben, in denen Cindy aus Marzahn etwa berühmte Filmklassiker parodiert oder lernt, wie man Social Media verwendet.

    Ilka Bessin entschied sich 2016, die Figur Cindy nicht länger zu verkörpern, da sie eine Gefahr der Übersättigung bei den Zuschauern wahrnahm. Seitdem trat Bessin nur noch als sie selbst auf, sowohl in Comedy-Formaten als auch in sozialen TV-Projekten wie „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen“ und „Armes Reiches Deutschland“. Im vergangenen Jahr war sie erstmals wieder als Cindy aus Marzahn zu sehen – in der Charity-Veranstaltung für Corona-Helden „RTL sagt Danke!“. Dies war eigentlich als einmalige Ausnahme angekündigt worden – doch nun steht das große Comeback von Cindy aus Marzahn bevor.

    Bereits in den Wochen zuvor setzt RTL verstärkt auf Comedy und zeigt mehrere Bühnenprogramme in Erstausstrahlung: Am Freitag, 12. August, zeigt der Sender um 22:30 Uhr „Michael Mittermeier live! – Zapped! Ein TV-Junkie kehrt zurück“. Hierbei handelt es sich um eine aktualisierte Version des Bühnenprogramms, mit dem Michael Mittermeier 1996 seinen Durchbruch landete. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums dieses Programms blickt der Comedian nostalgisch auf die TV-Geschichte zurück, befasst sich aber auch mit der Streaming-Kultur der Gegenwart.

    Einen Tag später, am 13. August, ist um 20:15 Uhr „Mario Barth live! Männer sind Schweine – Frauen aber auch 2.0“ zu sehen. Auch hierbei handelt es sich um ein Jubiläumsprogramm bzw. ein Reload der allerersten Bühnenshow von Mario Barth, das der Berliner Comedian mit einer aufwendigen Performance auf der Berliner Waldbühne zelebriert. Am Freitag, 19. August, folgt um 22:30 Uhr „Carolin Kebekus live! PussyNation“. Die Kölner Comedienne widmet sich darin den Absurditäten unserer Zeit – sowohl über als auch unter der Gürtellinie. Davon abgesehen prangert Carolin Kebekus aber auch alltäglichen Sexismus an.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen