„Charmed“ engagiert Lucy Barrett für neue, zentrale Hauptrolle

    Veränderungen vor und hinter der Kamera

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.09.2021, 16:58 Uhr

    Schauspielerin Lucy Barrett kommt neu zu „Charmed“ – Bild: Lucy Barrett/IMDB
    Schauspielerin Lucy Barrett kommt neu zu „Charmed“

    Die Macht der Drei bleibt erhalten: Die Neuauflage „Charmed“ hat angekündigt, dass Lucy Barrett als neue Darstellerin das Hexen-Trio aufrechterhalten wird – wenn auch noch offen bleibt, wie genau das passiert.

    Der Neuzugang wurde notwendig, nachdem die bisherige Hauptdarstellerin Madeleine Mantock (Macy Vaughn) ihren Ausstieg zum Ende der dritten Staffel erbeten und erhalten hatte (fernsehserien.de berichtete). Hintergründe für die Entscheidung der Darstellerin wurden nicht bekannt, die Produzenten erklärten seinerzeit allerdings: (…) Wir respektieren ihre Entscheidung, ein neues Kapitel aufzuschlagen. Wir befinden uns in einer allgemein sehr schwierigen Zeit und jeder muss seinem eigenen Herzen folgen.

    Im Zentrum von „Charmed“ standen bisher – wie schon im Original „Charmed – Zauberhafte Hexen“ – drei Kinder einer Hexe, die durch die Macht der Drei als Trio besonders mächtige Gaben erhalten haben. Dabei porträtierte Mantock als Macy die Halbschwester von Mel (Melonie Diaz) und Maggie (Sarah Jeffery), die ihre Verwandten erst nach dem Tod der Mutter kennenlernte.

    Ebenfalls am Ende der dritten Staffel nahmen die zwischenzeitlichen Showrunner Liz Kruger und Craig Shapiro (Staffel zwei und Staffel drei) ihren Hut, ihre Nachfolge tritt das Trio aus Jeffrey Lieber (Schöpfer der YouTube-Serie „Impulse“), Joey Falco und Nicki Renna („Club de Cuervos“; versuchte sich einst am US-Remake von „Danni Lowinski“ als „Danni Delgado“) an.

    Wie die neue, von Barrett gespielte Figur in die Serie – und die Familienverhältnisse – eingepasst wird, wollen die neuen Produzenten bewusst nicht vorab ankündigen: Die Zuschauer sollen es beim Sehen erfahren.

    Allerdings wurde immerhin schon zu ihren Eigenschaften gesagt, dass sie eher künstlerisch begabt ist, eine wilde und sprunghafte Liebe zum Leben habe und zudem über einen einmaligen Blick auf die Welt verfügt, was ihrer künstlerischen Arbeit helfe. Sie bringe eine neue Energie, entschuldige sich für nichts, sei ebenso dickköpfig wie sprunghaft. Sie habe einen eigenwilligen Sinn für Humor, sei klug und fordere ihre Umgebung heraus. Aber sie habe auch Unsicherheiten und Ängste und sei bei weitem nicht unfehlbar.

    Für die aus Australien stammende Darstellerin Lucy Barrett ist es die erste große Rolle in den USA. Zuvor hatte sie unter anderem Rollen in der Soap „Nachbarn“ und in der australischen Mysteryserie „Bloom“.

    So verließ Macy die Serie – SPOILER

    Das Finale der dritten Staffel hatte den Ausstieg von Mantock als Macy besorgt. Gerade, als sie das einzige Gegenmittel gegen den großen Gegenspieler der aktuellen Staffel, Whispering Evil, gefunden hatte, wurde sie davon befallen. Macy schluckte das Gift und besiegte das Whispering Evil in sich. Allerdings um einen hohen Preis, sie fiel in ein Koma.

    Den Rest der Folge versuchte ihr Umfeld, sie zu retten. Ihre Schwestern konnten mit einem Zauberspruch in ihre Gedankenwelt eindringen, gemeinsam verbrachte man eine geradezu magisch schöne Zeit. Doch das Problem war letztendlich nicht das Gift gewesen, sondern dass in dem Moment, als das Whispering Evil in Macy einfuhr, ihre Organe zerstört wurden, sie nicht mehr zu retten war. So sah Macy dem Abschied ruhig und gelassen entgegen: Sie sah es nicht als Tod, sondern als einen Wandel.

    Letztendlich brachten ihre Schwestern die Sterbende zum Baum unter dem Command Center. Wie der Geist, den die Hexen als The Guardian (dargestellt von Kandyse McClure) in Staffel zwei kennengelernt hatten, wurde Macy nun – als verstorbene Hexe und Mitglied einer Gruppe von Charmed Ones – zum weiteren Guardian.

    Entsprechend kann die Serie in Zukunft bei Bedarf/​Gelegenheit Macy wieder „aus dem Baum“ zaubern.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen