‚Charlie‘s Angels’ in 3 1/2 Minuten

    Sony bastelt Bonsais von US-Serienklassikern

    Jutta Zniva – 12.05.2007

    Sony Television wird bereits im Juni TV-Serien der 70er und 80er Jahre aus seinem Archiv holen, zu dreieinhalb bis fünf Minuten langen Filmchen komprimieren und sie exklusiv auf MySpace präsentieren. Die so genannten Minisodes zeigen keine Ausschnitte, sondern umfassen den gesamten Handlungsbogen samt Vor- und Abspann. Nur geschrumpft eben.

    „In ‚Drei Engel für Charlie‘ beispielsweise gibt es also erst die Besprechung im Team, und Charlie gibt über Lautsprecher den Auftrag, dann gibt es ein paar Schlägereien, eine Verfolgungsjagd, und schließlich schnappen sie den Bösen“, erklärt Steve Mosko, Vorstand von Sony Television, das Prinzip der Minisodes, in denen eine – in diesem Fall – einstündige Serie auf wenige Minuten komprimiert wird.

    Auch von „T. J. Hooker“ mit William Shattner, „Starsky and Hutch“ und vielen anderen Serienklassikern, auf die Sony Television die Rechte hat, soll es diese (nennen wir es:) Bonsai-Versionen geben, die vor allem eines sein sollen: amüsant.

    Not amused zeigen sich bereits einige (britische) Drehbuchautoren. Alan Plater, von dem u.a. Drehbücher für die Episoden der Serie „Dalziel and Pascoe“ stammen, auf die Frage, was er von den Sony-Plänen halte: „Soviel wie Beethoven, wenn man ihn fragt, wie es ihm ginge, falls man seine Symphonien auf drei Minuten zusammenschnipseln würde.“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Also mir fallen da spontan so einige Serien ein, wo man die wesenlichen Handlungsstränge tatsächlich in drei Minuten bringen kann - alles übrige füllt den Raum zwischen den Dialogen - Verfolgungsjagden, Prügeleien undsoweiter...
      • am via tvforen.demelden

        Ich stelle mir vor, dass diese Mini-Krimis für Handys zum Download angeboten werden. Statt Logos und Klingeltöne verkaufen sie diese Filme und machen damit ein Geschäft oder entwickeln daraus Handy-Krimis zum mitraten wie bei "Niedrig und Kuhnt".
        • am via tvforen.demelden

          Sie sind verzweifelt, dermaßen verzweifelt
          • am via tvforen.demelden

            experte schrieb:
            >
            > Sie sind verzweifelt, dermaßen verzweifelt

            Nur wenn sie Geld dafür verlangen würden. Ansonsten ist es eine imho immerhin ganz nette Werbeaktion.


            mfg
            Brooklyn
          • am via tvforen.demelden

            Brooklyn schrieb:
            >
            > experte schrieb:
            > >
            > > Sie sind verzweifelt, dermaßen verzweifelt
            >
            > Nur wenn sie Geld dafür verlangen würden. Ansonsten ist es
            > eine imho immerhin ganz nette Werbeaktion.

            Ich vermute schon das sie Geld verlangen, wenn auch nicht vom Endkunden. Auf der anderen Seite? Was sucht sowas bei myspace?
        • am via tvforen.demelden

          wunschliste.de schrieb:
          >
          > Bonsai-Versionen geben, die vor allem eines sein sollen:
          > amüsant.

          Schon schlimm genug, dass einem neuderdings bei Produktionen von Columbia nicht mehr das Logo des Studios anblickt, sonder man Sony lesen kann..... Jetzt auch noch das!

          Amüsant soll es ein? Na ich weiß nicht.
          Wie kann eine Krimifolge amüsant werden? Will mir jetzt nicht einleuchten.

          Oder sollen die kleinen Filmchen Appetit auf die Serie als Ganzes machen? Wohl eher das....
          • am via tvforen.demelden

            > Amüsant soll es ein? Na ich weiß nicht.

            Naja, je nach dem, wie die Ausführung schlußendlich aussieht, könnte die Filmchen schon ganz witzig sein.


            mfg
            Broklyn
          • am via tvforen.demelden

            Ich stell mir das gerade das gerade mal so vor...

            3-5 Minuten, nehmen wir Hooker, da ist der Vorspann gut 1 Minute land, der Nachspann ebenso, bleiben 1-3 Minuten reine "Filmzeit"..

            Ja, das hat Potenzial! Da könnte man mehr draus machen, vlt sogar am Ende eine Serie mit Folgen à 45 Minuten....
            ;)
          • am via tvforen.demelden

            Spacefalcon schrieb:
            >
            > Ich stell mir das gerade das gerade mal so vor...
            >
            > 3-5 Minuten, nehmen wir Hooker, da ist der Vorspann gut 1
            > Minute land, der Nachspann ebenso, bleiben 1-3 Minuten reine
            > "Filmzeit"..
            >
            Ich glaube nicht, daß Vor- und Abspann in den 3-5 Minuten inbegriffen sind. ;)

            mfg
            Brooklyn
          • am via tvforen.demelden

            Nunja, es geht nicht eindeutig aus der Meldung hervor, ob die 3-5 inklusive oder exklusive sind.....

            Da bräuchten wir mehr Input, um das schlußendlich zu erörtern

            ;)
        • am via tvforen.demelden

          wer braucht sowas?

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen

          weitere Meldungen