Charity Wakefield neben Snipes und Winchester in „Endgame“

    Hauptfiguren-Trio der Actionserie komplett

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 06.03.2015, 15:45 Uhr

    Charity Wakefield in der BBC-Miniserie „Wolf Hall“ – Bild: BBC
    Charity Wakefield in der BBC-Miniserie „Wolf Hall“

    NBC hat sein Action-Trio für den neuen Piloten „Endgame“ komplettiert. Die britische Schauspielerin Charity Wakefield wird in dem Thriller an der Seite von Philip Winchester und Wesley Snipes die weibliche Hauptrolle übernehmen.

    „Endgame“ spielt in Las Vegas und handelt von dem früheren Geheimagenten Alex (Winchester), der inzwischen als privater Sicherheitsexperte arbeitet. Alex wird in eine mysteriöse Verschwörung verwickelt, die ihn dazu zwingt als Teil eines Spiels heroische Prüfungen zu absolvieren um die Leben Unschuldiger zu retten. Dieses Spiel wird von dem mysteriösen Johnson (Snipes) beaufsichtigt, der auch dafür sorgt, dass sich Alex nicht aus seiner Zwangslage befreit.

    Wakefield verkörpert Cassandra, eine Rebellin, die Alex in seinem Kampf unterstützt, obwohl sie ihn auch ihre eigenen, geheimen Ziele manipuliert. Als äußerst intelligentes Technik-Genie hat auch Cassandra ihre Erfahrungen in der Welt der Geheimdienste und in Sachen Cyber-Terrorismus gesammelt. So ist sie viel gefährlicher, als sie auf den ersten Blick scheint.

    Charity Wakefield ist bislang vor allem durch britische Miniserien bekannt. So war sie in 2008 in der Neuverfilmung von „Sinn und Sinnlichkeit“ zu sehen, sowie in „Casualty 1907“ und der Fortsetzung „Casualty 1909“. Zuletzt spielte sie Anne Boleyns Schwester Mary in der BBC-Miniserie „Wolf Hall“. Für Wakefield ist es nach David E. Kelleys „Legally Mad“ und den beiden Bryan Fuller-Projekten „Mockingbird Lane“ und „High Moon“ der vierte Anlauf in einem amerikanischen Serienpiloten.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen