CBS mit Statement zum „Navy CIS“-Ausstieg von Pauley Perrette

    Showrunner äußern sich ebenfalls zu der Entscheidung

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 05.10.2017, 13:09 Uhr

    Pauley Perrette als Abby Sciuto in „Navy CIS“ – Bild: CBS
    Pauley Perrette als Abby Sciuto in „Navy CIS“

    Wie ein Paukenschlag dürfte für „Navy CIS“-Fans die Nachricht von Pauley Perrettes Ausstieg am gestrigen Mittwoch gewesen sein. Die Schauspielerin bestätigte auf ihrem Twitter-Account, dass sie die Erfolgsserie nach der aktuellen 15. Staffel verlassen wird (fernsehserien.de berichtete). Gleichzeitig bestand sie darauf, dass die Gründe hierfür keinesfalls in einem Zerwürfnis mit dem Sender liegen würden. Nun hat sich CBS erstmals selbst zu dem Vorgang geäußert, aber auch die beiden Showrunner George Schenck und Frank Cardea wandten sich an ihr Publikum.

    „Wir wussen bereits seit einiger Zeit, dass dies Pauleys letzte Staffel bei ‚Navy CIS‘ sein würde und so haben wir auf einen besonderen Abschied hingearbeitet“, so Schenck und Cardea in einem gemeinsamen Statement. „Seit dem ersten Tag hat sie unglaubliche Leidenschaft und Präzision in ihre Rolle gelegt. Abby ist eine Figur, die Millionen von Fans in aller Welt inspiriert und wir alle hier bei ‚Navy CIS‘ sind Pauley dankbar dafür, dass sie sie gespielt hat“.

    CBS veröffentlichte unterdessen ein Statement, in dem der Sender Perrette als „wertvolles Mitglied der ‚Navy CIS‘- und CBS-Familie“ würdigte. „Es ist nie leicht, sich von einer liebgewonnenen Schauspielerin und ihrer Figur zu verabschieden. Dennoch respektieren wir ihre Entscheidung, am Ende der Staffel zu gehen. Wir danken Pauley für ihren großen Beitrag zur Serie und dafür, dass sie Abby zu einer der einzigartigsten Figuren im Fernsehen gemacht hat“.

    Pauley Perrette hatte sich am Mittwoch via Twitter persönlich an ihre Fans gewandt und dabei mögliche Gerüchte gleich entschärft: „Es stimmt, dass ich ‚Navy CIS‘ nach dieser Staffel verlassen werde. Warum das so ist, darüber gab es jede Menge falscher Storys (Nein, ich habe keine Hautpflegelinie und nein, mein Sender und meine Serie sind nicht wütend auf mich!) Es war eine Entscheidung, die bereits letztes Jahr getroffen wurde“.

    Nach Perrettes Ausstieg bleiben damit nur noch Mark Harmon (Gibbs) und David McCallum (Ducky) als einzige „Navy CIS“-Hauptdarsteller der ersten Stunde.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 189125 am 07.10.2017 14:09melden

      Pfft, zeigt mal wieder wie niedrig die deutschen Ansprüche sind. Setzt dem Volk drei, vier Schauspieler hin, die ihnen gefallen und ihr könnt dem braven Michel jeden Dreck verkaufen.
      Geht dann einer nach Ewigkeiten mal eigene Wege, steigt das Rindviechvolk gleich mit aus weil es sich nicht mehr "identifizieren kann".

      Wenn realistische Erzählweise weniger zählt als "ja nichts verändern" am altbekannten Kochrezept, dann kann ja nichts sensationell neues dabei rauskommen.
      In welcher Firma oder Behörde bleibt denn so ein Team für 10 Jahre praktisch unverändert und für 15 Jahre mit nur kleinen wechseln aber dennoch erkennbar? Leute suchen sich dauernd neue Jobs. Oder gehen auch mal in Rente (He, Gibbs... noch nicht drüber nachgedacht?).
        hier antworten
      • ReCon am 06.10.2017 12:37melden

        Also dann sollte jetzt wirklich Schluß sein. Nicht noch 1 oder 2 Seasons mit einem Nachfolger von ihr... mit der Serie geht es doch eh bergab oder hat die in USA noch gleich gute Quoten wir früher?
        Die neuen Leute im Team gefallen mir jedenfalls nicht so besonders.
          hier antworten
        • serieone am 05.10.2017 18:28melden

          .... GIBBS GIBBS GIBBS GIBBS...
            hier antworten
          • Sentinel2003 (geb. 1967) am 05.10.2017 18:03melden

            Auf facebook sind die deutschen Kommentare ja regelrecht mies ohne Ende!!

            Mein Gott, die sollten jetzt unbedingt sogar die Serie absetzen, da es ja an der Zeit waere, die Serie endlich nach 15 Jahereen abzusetzen und so weiter...NEGATIVE Kommentare en masse!! Unfassbar!!
              hier antworten
            • Alless am 05.10.2017 17:31melden

              Ich bin tief traurig, das wieder einer geht, zuerst war es Tony und jetzt verlässt auch noch Abby die Serie, es ist einfach nur schade.
                hier antworten

              weitere Meldungen