Cartoon Network: US-Programmvorschau 2014/15

    Erste Miniserie plus Bugs Bunny, Scooby-Doo, Tom & Jerry

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 11.03.2014, 12:23 Uhr

    Cartoon Network: US-Programmvorschau 2014/15 – Erste Miniserie plus Bugs Bunny, Scooby-Doo, Tom & Jerry – Bild: Cartoon Network

    Der US-Kabelsender Cartoon Network hat sein Programm für die TV-Saison 2014/15 vorgestellt. Neben der ersten animierten Miniserie in der Geschichte des Senders gibt es vor allem ein Wiedersehen mit zahlreichen klassischen Cartoonfiguren. Tom & Jerry, Bugs Bunny, Scooby-Doo und Sonic der Igel kehren in zeitgemäßen Varianten zurück.

    Große Hoffnungen setzt Cartoon Network in „Over The Garden Wall“. Die zehnteilige, animierte Eventserie bietet eine Mischung aus Comedy und Fantasy und kann prominente Synchronsprecher vorweisen: Elijah Wood („Der Herr der Ringe“), Dean Collins („The War at Home“) und Melanie Lynskey („Two and a Half Men“) leihen den Charakteren ihre Stimmen. Im Mittelpunkt stehen die beiden Brüder Wirt und Greg, die in einer geheimnisvollen Welt gefangen sind und den Weg nach Hause suchen. Hilfe erhalten sie dabei von einem weisen, alten Förster und dem Rotkehlchen Beatrice.

    Unter dem Titel „The Tom and Jerry Show“ kehrt Anfang April das klassische Katz-und-Maus-Spiel in modernisierter Fassung zurück. Der Slapstick der Originalcartoons soll beibehalten werden. Dies soll auch in der neuen Serie „Wabbit – A Looney Tunes Production“ der Fall sein. Langohr Bugs Bunny trifft in einer Reihe von Kurzfilmen auf alte Bekannte wie Yosemite Sam und Wile E. Coyote, aber auch auf neue Gesichter wie Bigfoot und Squeaks the Squirrel.

    Ein Wiedersehen gibt es auch mit Spürhund Scooby-Doo. In einer neuen animierten Serie, die den Titel „Be Cool Scooby-Doo!“ trägt, gehen der Vierbeiner und die Mystery-Inc.-Gang erneut auf Monsterjagd. Nostalgiker der „Sega Mega Drive“-Generation dürfen sich außerdem auf die neue CGI-Serie „Sonic Boom“ mit der bekannten Videospielfigur Sonic, dem rasenden Igel, freuen.

    „We Bare Bears“ ist eine animierte Comedy über die drei Bären-Geschwister Grizzly, Panda und Ice Bear. In jeder Folge versuchen sie vergeblich, sich an die gesellschaftlichen Normen der zivilisierten menschlichen Welt anzupassen. Eine weitere neue Serie heißt „Clarence“ und dreht sich um den gleichnamigen, stets optimistischen, kleinen Jungen, der sich für alles Mögliche begeistern kann.

    „Lego Ninjago: Masters of Spinjitzu“ wird mit sechs halbstündigen Specials fortgesetzt. 2015 soll es zudem mit einer regulären Season weitergehen. Neue Staffeln sind außerdem für „Adventure Time – Abenteuerzeit mit Finn und Jake“, „Die fantastische Welt von Gumball“, „Ben 10: Omniverse“, „Grojband“, „Johnny Test“, „Legenden von Chima“, „Mixels“, „Regular Show – Völlig abgedreht“, „Steven Universe“, „Teen Titans Go!“, „Tenkai Knights“, „Uncle Grandpa“ und „Total Drama Island“ angekündigt. Cartoon Network hat sich darüber hinaus die US-Ausstrahlungsrechte für die kanadischen Serien „Numb Chucks“ und „BeyWarriors: BeyRaiderz“ gesichert.

    Ab Ende März beginnt außerdem der Adult-Swim-Programmblock bereits um 20.00 Uhr statt wie bislang um 21.00 Uhr. Zum Ausgleich launcht der Sender „Cartoon Network Anything“, eine neue App für Smartphones und Tablets, die Inhalte wie etwa kurze Videoclips und Spiele bieten soll. Mit „Angelo rules“, „Detentionaire“ und „Rocket Jo“ gibt es zudem weitere Serien oder Serienstaffeln, die exklusiv auf den digitalen Plattformen von Cartoon Network zu sehen sein werden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ärgerlich das Thundercats gecancelt wurde!

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen