„Broad City“, „Bob’s Burgers“ & „The Exes“: Neue Folgen bei Comedy Central

    Dreifache Ladung neuer Staffeln ab Januar

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 30.11.2015, 14:00 Uhr

    „Broad City“ – Bild: Comedy Central
    „Broad City“

    Comedy Central beginnt das neue Jahr mit einer geballten, dreifachen Ladung neuer Serienepisoden. So stehen neue Staffeln von „Broad City“, „Bob’s Burgers“ und „The Exes“ ab Januar auf dem Programm.

    „The Exes“ starten dabei bereits ab Montag, den 18. Januar, in die zweite Hälfte der vierten Staffel. Die zehn neuen Episoden sind immer montags bis freitags um 18.30 Uhr zu sehen. Darin hat Holly (Kristen Johnston) inzwischen genug von all ihren enttäuschenden Verabredungen. Dies führt zu verblüffenden Konsequenzen: fortan will sie nur noch mit Männern ausgehen, von denen sie von vornherein weiß, dass sie ihr nicht gefallen. Einen spontanen Strategiewechsel vollführt sie allerdings, als Stuarts (David Alan Basche) Schwester Nicki (Leah Remini) von ihrer Europareise zurückkehrt und eine Geliebte im Schlepptau hat. Fortan datet auch Holly nur noch Frauen.

    Am 31. Januar geht dann die zweite Staffel von „Broad City“ an den Start. Die beiden Freundinnen Ilana (Ilana Glazer) und Abbi (Abbi Jacobson) werden darin von einer erbarmungslosen Hitzewelle gequält und versuchen so alles um eine kostenlose Klimaanlage aufzutreiben. Das Unterfangen wird zu einem verrückten Spießroutenlauf, zu dem auch die Verführung Minderjähriger, süße Kätzchen und dahinsiechende Liebhaber gehören. Die neuen Folgen sind immer sonntags um 22.00 Uhr zu sehen.

    Bereits um 21.30 Uhr, ebenfalls ab dem 31. Januar, wird eine neue Ladung von „Bob’s Burgers“ serviert. Die vierte Staffel der animierten Comedy wird nach einer kurzen Pause mit Tinas Vortanzen bei den Cheerleadern fortgesetzt. Die zeigen sich jedoch viel stärker von Gene beeindruckt, der es versteht die Menge gekonnt anzufeuern. Zu allem Überfluss stürzt Tina während ihrer Darbietung und beißt sich dabei so stark in die Zunge, dass sie nicht mehr sprechen kann.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen