„Britannia“: Sky-Historienserie erhält dritte Staffel

    Epischer Konflikt zwischen Kelten und Römern geht weiter

    Bernd Krannich – 15.01.2020, 11:45 Uhr

    General Aulus (David Morrissey) in der zweiten Staffel von „Britannia“

    Das phantastisch angehauchte Historien-Epos „Britannia“ von Sky geht in die dritte Staffel. Das berichtet Deadline. Demnach sollen die Dreharbeiten im späteren Jahresverlauf beginnen. Wieder mit dabei sind dann David Morrissey, Mackenzie Crook, Annabel Scholey und Eleanor Worthington-Cox.

    „Britannia“ wirft einen Blick auf die Invasion der Insel Großbritannien in der Antike, im ersten Jahrhundert. Der römische General Aulus (David Morrissey) versucht die keltischen Clans dort zu unterwerfen, die aber den Legionen dank ihrer zaubermächtigen Druiden Paroli bieten konnten. Während sich die keltische Königin Amena (Annabel Scholey) schließlich mit dem General verbündete, liegt die Hoffnung des Landes auf seine Unabhängigkeit auf dem jungen Mädchen Cait (Eleanor Worthington-Cox), dem eigenwilligen Druiden Divis (Nikolaj Kaas) und einer alten Prophezeiung. Die Spaltung der Druiden – symbolisiert durch die Brüder Veran und Harka (Mackenzie Crook in einer Doppelrolle) bedroht diese Freiheit hingegen.

    Die dritte Staffel soll Caits Reise als Auserwählte weiter folgen, wobei sie eine Entscheidung trifft, die sie an das Schicksal ihres vom Krieg zersplitterten Landes und dessen Bevölkerung binden wird. Aulus muss sich „mit einer neuen, dunklen Macht“ auseinandersetzen – seiner Frau -, was die mit dem General verstrickte Amena in eine lebensgefährliche Ménage-à-trois bringt. Divis erhält eine neue Aufgabe, die er verachtet, während Veran die Unterwelt besucht, um Einblicke in die Zukunft zu erhalten.

    Die zweite Staffel von „Britannia“ war von Sky Anfang November 2019 veröffentlicht worden. Neal Street Productions und Vertigo Films stellen „Britannia“ her.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen