„Billions“ erhält sechste Staffel von Showtime

    Intrigen-Drama mit Paul Giamatti und Damian Lewis geht weiter

    Ralf Döbele – 02.10.2020, 11:10 Uhr

    Chuck Rhodes (Paul Giamatti) und Axe (Damian Lewis) gehen ins sechste Jahr

    Das Intrigengeflecht um Milliardär Bobby Axelrod und Staatsanwalt Chuck Rhodes ist noch längst nicht entwirrt. Showtime hat „Billions“ für eine sechste Staffel verlängert. Der US-Bezahlsender hat dem Wall-Street-Drama damit ein weiteres Jahr spendiert, noch bevor die letzten fünf Episoden von Staffel fünf überhaupt produziert werden konnten: Auch die Arbeit an „Billions“ wurde aufgrund der Corona-Pandemie im März mitten in der aktuellsten Staffel unterbrochen.

    Diese fünf Folgen sollen nun 2021 gezeigt werden. Möglicherweise wird die Produktion der sechsten Staffel direkt im Anschluss an die nachgeholten Dreharbeiten erfolgen, sodass auch eine nahtlose Ausstrahlung möglich wäre. Bestätigt ist dies allerdings noch nicht.

    Die ersten sieben Episoden der Staffel wurden dagegen bereits von Mai bis Juni auf Showtime ausgestrahlt und werden seit Mittwoch auch hierzulande bei Sky Atlantic HD gezeigt (fernsehserien.de berichtete). Darin hat auch Corey Stoll („House of Cards“) als einflussreicher Geschäftsmann Michael Price seinen ersten Auftritt. Für Staffel sechs wurde er nun in den Hauptcast befördert.

    In der fünften Staffel eskaliert die ohnehin bereits heftige Fehde zwischen Chuck Rhodes (Paul Giamatti) und Bobby Axelrod (Damian Lewis) einmal mehr. Zeitgleich muss Chuck im Gerichtssaal gegen eine mit allen Wassern gewaschene Staatsanwältin (Roma Maffia) bestehen, Wendy (Maggie Siff) wird überraschende, neue Allianzen schließen und Taylor (Asia Kate Dillon) kehrt zu Axe Capital zurück. Eine wichtige Gastrolle hat in der fünften Staffel außerdem „Good Wife“-Veteranin Julianna Margulies. Sie verkörpert Catherine Brant, Bestseller-Autorin und Soziologie-Professorin an einer Elite-Universität.

    „Billions“ gilt als eine der erfolgreichsten Serien von Showtime. Nach dem Ende von „Homeland“ und der anstehenden letzten Staffel von „Shameless“ ist das Intrigen-Drama zum Aushängeschild des US-Bezahlsenders geworden.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    weitere Meldungen