„Bergdoktor“ mal anders: Hans Sigl dreht Thriller „Flucht durchs Höllental“

    Jäger wird zum Gejagten in ZDF-Entführungsthriller

    "Bergdoktor" mal anders: Hans Sigl dreht Thriller "Flucht durchs Höllental" – Jäger wird zum Gejagten in ZDF-Entführungsthriller – Bild: ZDF/Bernd Schuller
    „Flucht durchs Höllental“ mit Hans Sigl

    Seit zehn Jahren verkörpert Hans Sigl nun schon den „Bergdoktor“ in der ZDF-Neuauflage der Familienserie – mit unglaublichem Erfolg. Für einen neuen Fernsehfilm schlüpft Sigl nun in eine völlig andere Rolle: In dem Thriller „Flucht durchs Höllental“ spielt er den Strafverteidiger Klaus Burg, der nach der Entführung seiner Tochter selbst zum Gejagten wird. Seit Mitte April finden die Dreharbeiten in München und Tirol statt.

    Klaus Burg will mit seiner Tochter Alina (Leonie Wesselow) ein entspanntes Wochenende in den Bergen verbringen. Doch ihr Aufenthalt in einem Luxushotel nimmt eine albtraumhafte Wendung: Alina verschwindet auf mysteriöse Weise und Klaus selbst wird des Mordes an seiner Tochter verdächtigt. Ein Anruf von Enzo Battista (Tonio Arango), einem einflussreichen Drahtzieher der organisierten Kriminalität, setzt ihn weiter unter Druck: Entweder Klaus führt ihn zu Georg Wendt (Christian Redl), jenem Mandanten, den er gerade vertritt, oder Alina stirbt.

    Klaus hat jedoch keine Ahnung, wo sich Wendt aufhält. Er flieht daraufhin über das Hoteldach – und hat umgehend das LKA auf den Fersen. Für den Strafverteidiger beginnt eine Flucht, die gleichzeitig eine Jagd ist. Ausgerechnet Wendts Tochter Maja (Marleen Lohse) unterstützt ihn. Sie will durch die wilde Bergregion des Höllentals zu ihrem Vater gelangen – ein Überlebenskampf, der Klaus an seine Grenzen bringt.

    Regie führt Marcus O. Rosenmüller, der auch das Drehbuch nach einer Vorlage von Wolf Jakoby schrieb. In weiteren Rollen stehen Karen Böhne, Maximilian von Pufendorf, Johanna Gastdorf und andere vor der Kamera. „Flucht durchs Höllental“ ist eine Auftragsproduktion der ndF Berlin GmbH (Produzent: Hans-Hinrich Koch) für das ZDF und den ORF. Die Dreharbeiten finden in zwei Blöcken bis Anfang August statt, der geplante Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

    16.05.2018, 16:02 Uhr – Glenn Riedmeier/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • Sentinel2003 (geb. 1967) am 17.05.2018 08:27

      Cool!! Ich steh auf deutsche Thriller!
        hier antworten
      • Boehser (geb. 1953) am 16.05.2018 19:16

        Ich bin sehr gespannt auf die neue Rolle von Hans Sigl.
          hier antworten

        weitere Meldungen