„Bad Cop“: RTL bestellt keine zweite Staffel

    Quotenschwacher Auftakt einer Drama-Offensive endet nach einer Staffel

    "Bad Cop": RTL bestellt keine zweite Staffel – Quotenschwacher Auftakt einer Drama-Offensive endet nach einer Staffel – Bild: RTL/Georges Pauly
    David Rott wird zum „Bad Cop“

    Es zeichnete sich schon ab: Wegen ungenügender Zuschauerzahlen wird RTL seine Drama-Eigenproduktion „Bad Cop – kriminell gut“ nicht über die die erste Staffel hinaus fortzusetzen. Das berichtet Quotenmeter unter Berufung auf RTL. Die zehn Episoden waren zwischen September und November ausgestrahlt worden, kamen aber von Anfang an trotz Windschatten von „Alarm für Cobra 11“ nur auf schwache Quoten (fernsehserien.de berichtete).

    In der Serie steht der Gauner Jan Starck (David Rott) im Zentrum, der sich in eine brenzlige Situation gebracht hat, in der ihn ein Schwerverbrecher jagt. Dabei kommt Jans eineiiger Zwillingsbruder Jesko (ebenfalls Rott) ums Leben, ein Polizist. Jan schlüpft in dessen Identität – neben dem Job als Polizist gehört dazu auch Jeskos Familie mit der entfremdeten Ehefrau Bea (Alma Leiberg) und zwei Töchtern.

    Somit endet „Bad Cop“ halbwegs offen: In der letzten Szene der Serie ist Bea klar geworden, dass sie die letzten Wochen nicht mit ihrem Ehemann Jesco, sondern mit dessen Bruder unter einem Dach gelebt hat. Was das für Konsequenzen hat, wird aber nun nicht mehr aufgearbeitet.

    Für RTL war „Bad Cop“ der Auftakt einer Investitionsoffensive in Drama-Eigenproduktionen, zu der auch die Serien „Sankt Maik“, „Beck is back!“, „Lifelines“ und „Jenny – echt gerecht“ gehören. Zuvor hatte der Sender schon eine Offensive bei Comedy-Serien gestartet, bei denen mit „Magda macht das schon!“ sich aus der ersten Runde nur eine Serie für eine Fortsetzung empfahl.

    12.12.2017, 11:51 Uhr – Bernd Krannich/fernsehserien.de

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • User 1314050 am 30.12.2017 02:06

      ... leider wie so oft im Leben; da ist mal was anders und nicht "Mainstream", so wird die Produktiongleich eingestellt. Schade. Also leben wir weiter mit so langweilig lebensfremder Knall-Bumm-Action und Genresprüchen wiein Cobra 11. Ein Hoch auf das deutsche Fersehpublikum :-).
        hier antworten
      • Mabo am 15.12.2017 23:39

        Och Nöööööö...
        Ich fand die Serie echt cool...
        Ich finde es wirklich sehr schade, dass sie abgesetzt werden soll... ?
          hier antworten

        weitere Meldungen