„Babylon Berlin“: Sky findet Ausstrahlungstermin Anfang 2020

    Dritte Staffel der Serie läuft erneut am Freitagabend

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 10.10.2019, 11:36 Uhr

    Szenenbild aus der dritten Staffel von „Babylon Berlin“ – Bild: Sky Deutschland
    Szenenbild aus der dritten Staffel von „Babylon Berlin“

    Kurz nach Veröffentlichung des ersten Trailers zur dritten Staffel von „Babylon Berlin“ gibt es nun auch endlich einen Starttermin: Den 24. Januar 2020 um 20.15 Uhr. Das ist etwas später als langfristig angekündigt war, nämlich im Winter vor dem Jahreswechsel. So oder so soll die neue Staffel beim Produktionspartner Das Erste wieder im Herbst 2020 laufen.

    Derweil hat der Vertriebspartner Beta Film schon vor dem Start der internationalen Messe MIPCOM verkünden können, dass man die dritte Staffel in mehr als 100 Ausstrahlungsgebiete verkaufen konnte – darunter via Netflix in die USA und nach Australien und über die Sky-Schwestern nach Großbritannien und Italien .

    Nachdem der erste Roman von Volker Kutscher um die Figur des Kölner Ermittlers Gereon Rath (Volker Bruch) die Vorlage für die insgesamt 16-teilige Handlung der ersten beiden Staffeln lieferte, wird in der zwölfteiligen dritten Staffel nun der zweite Roman aus der Reihe verarbeitet: „Der stumme Tod“.

    Die neue Handlung beginnt kurz vor dem verheerenden Börsencrash von 1929. Durch den Fall einer Schauspielerin, die bei Film-Dreharbeiten ums Leben gekommen ist, wirft Rath einen Blick hinter die Kulissen der jungen Berliner Filmindustrie. Dabei erkennt er, dass die Industrie auch nicht sauberer ist als die verbrecherische Unterwelt. Derweil sammelt die Schwarze Reichswehr erneut ihre Kräfte, um einen weiteren koordinierten Versuch zu unternehmen, die fragile deutsche Demokratie zu Fall zu bringen. So lässt sie sich keine Chance entgehen, durch ein Aufeinandertreffen mit Kommunisten Gewalt auf die Straßen zu bringen.

    Trailer zur dritten Staffel von „Babylon Berlin“

    In der weiblichen Hauptrolle ist wieder Liv Lisa Fries als Charlotte Ritter zu sehen. Weitere Rückkehrer sind Benno Fürmann, Lars Eidinger, Misel Maticevic, Hannah Herzsprung, Leonie Benesch, Christian Friedel, Thomas Thieme, Udo Samel, Fritzi Haberlandt, Karl Markovics, Jeanette Hain, Jördis Triebel und Godehard Giese.

    Neu in der dritten Staffel mit dabei sind Ronald Zehrfeld, Meret Becker, Sabin Tambrea, Hanno Koffler, Martin Wuttke, Trystan Pütter, Peter Jordan, Caro Cult, Saskia Rosendahl und Bernhard Schütz – zu den Rollen wurde noch nichts verlautbart.

    Gedreht wurde zwischen November 2018 und Mai 2019. Erneut zeichnet das Mastermind-Trio aus Tom Tykwer, Henk Handloegten und Achim von Borries verantwortlich.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen