Austin Nichols („One Tree Hill“) ist für The CW „In the Dark“

    Cop ermittelt in Mordfall mit blinder Ohrenzeugin

    Ralf Döbele – 15.03.2018, 15:30 Uhr

    Austin Nichols in „Bates Motel“

    In eher düsteren Gefilden war Austin Nichols auch bereits bei „Bates Motel“ und „The Walking Dead“ unterwegs. Der Schauspieler bleibt sich in dieser Hinsicht treu und hat nun bei „In the Dark“ angeheuert, einem neuen Piloten des Networks The CW.

    „In the Dark“ handelt von Murphy (Perry Mattfeld, „Shameless“), einer blinden, jungen Frau, die Zeugin des Mordes an ihrem Freund, dem Drogenhändler Tyson, wird. Als Ohrenzeugin erachtet die Polizei Murphy nicht als glaubhaft und schenkt ihrer Version des Geschehens keine Beachtung. So macht sie sich mit ihrem Blindenhund Pretzel selbst auf die Suche nach dem Killer, muss aber zeitgleich auch mit ihrem abenteuerlichen Privatleben fertigwerden – und mit einem Job, den sie eigentlich hasst. Murphy arbeitet in einer Schule für Blindenhunde, die von ihren Helikopter-Eltern betrieben wird.

    Austin Nichols verkörpert Dean, einen bodenständigen Cop, der auf den Fall von Tyson angesetzt wird. Er hat selbst eine blinde Tochter, kennt Murphys Situation also sehr genau. Dennoch glaubt Dean zunächst, dass sich Murphy in betrunkenem Zustand alles nur eingebildet hat. Murphy ist aber dabei, diese Ausschweifungen hinter sich zu lassen. So beginnt Dean nach und nach, ihrer Zeugenaussage Glauben zu schenken.

    „In the Dark“ wurde von Corinne Kingsbury („The Newsroom“) entwickelt, Regie beim Piloten führt Michael Showalter („The Big Sick“). Produziert wird das Format von CBS TV Studios und Red Hour Films, der Firma von Ben Stiller.

    Bekannt wurde Austin Nichols als Filmproduzent Julian Baker in der Teen-Soap „One Tree Hill“. Daneben war er in „Ray Donovan“ als Actionstar Tommy Wheeler zu sehen. In „The Walking Dead“ verkörperte Nichols bis zur siebten Staffel den Alexandria-Bewohner Spencer Monroe. Für die letzte Staffel von „Bates Motel“ wurde Nichols im vergangenen Jahr zu Sam Loomis, jener Rolle, die in „Psycho“ von John Gavin verkörpert wurde. Dabei stellte er sich sogar der mörderischen und legendären Duschszene, in der im Original Marion Crane einen grausamen Tod fand.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen