Aus für „Schulz & Böhmermann“

    ZDFneo stellt Satire-Talkshow ein

    Glenn Riedmeier – 29.11.2017, 15:29 Uhr

    Olli Schulz & Jan Böhmermann

    Vor einer Woche wurde bekannt, dass Satiriker Jan Böhmermann seinen Vertrag mit dem ZDF verlängert hat. Neben neuen Folgen seines „Neo Magazin Royale“ sollen auch neue Projekte mit ihm entwickelt werden (fernsehserien.de berichtete). Nicht erwähnt wurde hingegen die Zukunft von „Schulz & Böhmermann“ – aus gutem Grund, denn nun herrscht Klarheit. Gegenüber DWDL bestätigte der Mainzer Sender, dass die Satire-Talkshow nicht fortgesetzt wird. Die allerletzte Folge läuft somit am kommenden Sonntag, 3. Dezember, um 23:15 Uhr bei ZDFneo.

    „ZDFneo plant derzeit keine Fortsetzung von ‚Schulz und Böhmermann‘. Leider erreichte der unkonventionelle Promi-Talk auch mit der zweiten Staffel nicht die erhoffte Zuschauerresonanz“, so ein Sendersprecher. „ZDFneo arbeitet weiter an neuen und innovativen Sendungskonzepten für das kommende Jahr.“

    Die Show kam 2016 als Neuauflage der bereits 2012 eingestellten Sendung „Roche & Böhmermann“ zurück, die damals noch auf ZDFkultur lief. Anstelle von Charlotte Roche war nun Olli Schulz an Böhmermanns Seite, mit dem er auch den Podcast „Fest & Flauschig“ produziert. Im ersten Jahr wurden vier Folgen im wöchentlichen Rhythmus im Januar ausgestrahlt. 2017 entschied man sich für eine monatliche Ausstrahlung – jeweils am ersten Sonntag im Monat. Im Vergleich zu „Roche & Böhmermann“ fiel das Feedback allerdings verhalten aus und auch die Quoten blieben hinter den Erwartungen zurück. Das bevorstehende Aus zeichnete sich zuletzt bereits ab, als die Show zwei Mal von 23:15 Uhr auf einen noch späteren Sendeplatz nach Mitternacht verschoben wurde.

    In der letzten Folge sind Seyran Ates, LeFloid und Christian „Flake“ Lorenz zu Gast. Zudem wird Sibylle Berg, die in jeder Folge die Gäste vorstellt, diesmal als zusätzliche Moderatorin am Tisch Platz nehmen.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am via tvforen.demelden

      Ich habe die letzte Sendung erst jetzt sehen können, da mir die Uhrzeit, nach Mitternacht (in den letzten Folgen) einfach zu spät war um direkt zu schauen. Also aufgezeichnet und jetzt angeschaut.

      Ich muss sagen, mir hatte sowohl die Talkrunde "Roche & Böhmermann" als auch die neuen (insgesamt 15) Folgen "Schulz & Böhmermann" sehr gut gefallen! Es war halt mal was anderes!

      Viele der Gäste kannte ich nicht, habe mich aber immer gut unterhalten gefühlt. Eben weil ich nicht alle Gäste kannte und in der knappen Stunde Sendezeit keine Langeweile aufkam was nicht nur an den beiden Moderatoren lag, sondern eben an den Gästen und die Mischung von Politikern, Musikern, Schauspielern etc.

      Am meisten Spaß gemacht hatte mir die Folge in der vorab Leute genannt wurden, von denen mir kein einziger Name was sagte, im Nachhinein dann aber, in der Folge, auch erst den Zuschauern klar wurde dass die eingeladenen Gäste wirklich klasse Schauspieler waren (Berben, Thalbach etc.) die eigens für diese eine Sendung in verschiedene Rollen schlüpften!

      Die letzte Sendung vom Sonntag war auch ein kleines Highlight, denn zu Schulz und Böhmermann gesellte sich noch Sibylle Berg, die sonst die Einleitung macht und die Gäste vorstellt (aber immer bisher nur zu hören und nicht zu sehen war).

      In der letzten Sendung wurde dann auch gesagt, dass man sich schon ein wenig drüber ärgert einfach abgesetzt zu werden. Schließlich hätte das ZDF die Sendung als weiter nach hinten verschoben und sich dann gewundert warum die Einschaltquoten so drastisch eingebrochen sind. So gab es in der letzten Sendung auch ein paar Spitzen gegen den Sender.

      Wie gesagt, ich fand diese Sendung einmal im Monat sehr kurzweilig und eben nicht strikt nach Skript.
      • am via tvforen.demelden

        War halt mal etwas anderes!
        • am via tvforen.demelden

          Na Gott sei Dank !!!

          weitere Meldungen