„Arthurs Gesetz“: EntertainTV zeigt neue TNT Comedy-Produktion zuerst

    Liefers, Gedeck und Tschirner in schwarzhumoriger Miniserie

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 09.03.2018, 12:06 Uhr

    Arthur Ahnepol (Jan Josef Liefers) mit Ehefrau (Martina Gedeck) – Bild: Turner Broadcasting System Europe Limited & Goodfriends/ Hendrik Heiden
    Arthur Ahnepol (Jan Josef Liefers) mit Ehefrau (Martina Gedeck)

    Überraschung: Die neue Eigenproduktion „Arthurs Gesetz“ von TNT Comedy wird nicht bei dem Pay-TV-Sender selbst als erstes zu sehen sein. Stattdessen hat sich die Deutsche Telekom die Rechte an der schwarzhumorigen Miniserie mit Jan Josef Liefers und Martina Gedeck gesichert. Alle sechs Folgen werden ab dem 31. August bei dem Streamingangebot EntertainTV exklusiv zur Verfügung stehen. Die lineare TV-Premiere bei TNT Comedy folgt dann erst im Dezember.

    „Wer die neuesten und angesagtesten Serien sehen möchte, kommt an unserem TV-Angebot nicht mehr vorbei“, sagt der TV-Chef der Telekom Wolfgang Elsäßer selbstbewusst. „Mit ‚Arthurs Gesetz‘ haben wir eine weitere Top-Serie gewonnen, die es zuerst bei EntertainTV geben wird.“

    Für den Arbeitslosen Arthur Ahnepol (Liefers) ist das Leben kein Zuckerschlecken. Er langweilt sich zu Tode und seine Ehe ist die Hölle auf Erden. Um seine finanziellen Schwierigkeiten zu mildern, opfert Arthur nach einer Idee seiner Frau (Gedeck) für eine Versicherungsauszahlung seine rechte Hand. Doch das ist seiner Frau nicht genug, sie nörgelt und nörgelt. Als Arthur dann anscheinend von einem Zuhälter bedroht wird, der den „Lohn“ für seine Affäre eintreiben will, endet das mit dem Tod des Zuhälters. Die Beseitigung der Leiche bringt weiteren Stress in das Leben der Ahnepols.

    Letztendlich beschließt Arthur, auch seine Gattin aus dem Weg zu räumen: Mit Toten und Versicherungsbetrug hat er ja jetzt schon seine Erfahrungen gemacht. Allerdings ist es eben Arthurs Gesetz, dass alles, was er anpackt, ihn in noch größere Schwierigkeiten bringt. So hat er etwa die Rechnung ohne die Kumpanen des Zuhälters gemacht …

    Neben Liefers und Gedeck sind Nora Tschirner, Ronald Kukulies, Cristina do Rego und Robert Gallinowski in weiteren Rollen zu sehen. Die Regie führte Christian Zübert („Lommbock“), die Bücher stammen aus der Feder von Headautor Benjamin Gutsche sowie Ceylan Yildirim und Sebastian Bleyel. Ausführende Produzenten sind Moritz von der Groeben und Nataly Kudiabor von good friends sowie auf Senderseite Anke Greifeneder, Director Original Productions bei Turner Deutschland.

    Nach Senderangaben handelt es um die bisher teuerste Produktion bei Turner, das auch schon die Eigenproduktionen „Add a Friend“, „Weinberg“ und „4 Blocks“ für seinen Sender TNT Serie hergestellt hat.

    Teaser zu „Arthurs Gesetz“

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen