„Arrow“ engagiert „Reaper“-Darsteller als neuen Vigilanten

    Rick Gonzalez als Wild Dog in Staffel fünf

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 16.06.2016, 15:30 Uhr

    Rick Gonzalez in „Mr. Robot“ – Bild: USA Network
    Rick Gonzalez in „Mr. Robot“

    Ein neuer maskierter Kämpfer für die Armen, Schwachen und Gerechtigkeit sorgt in Star City für Aufsehen und verkörpert wird er von Rick Gonzalez. Der Schauspieler wird die kommende fünfte Staffel von „Arrow“ in der wiederkehrenden Rolle des Vigilanten mit dem Kampfnamen Wild Dog verstärken.

    Wild Dog tauchte als Figur in den DC Comics erstmals 1987 auf. Sein alter Ego ist dort Jack Wheeler, ein früherer Marine, dessen Einheit fast vollständig bei einem Bombenanschlag getötet wurde. Nach seiner Rückkehr in die Quad Cities fiel auch seine Freundin einem Anschlag des organisierten Verbrechens zum Opfer, wonach er begann, Selbstjustiz zu üben.

    Wild Dogs Äußeres zeichnet sich in den Comics durch eine weiße Hockey-Maske, Militärhosen und -stiefel, ein Footballtrikot mit einem knurrenden roten Hund und elektrische Schock-Handschuhe aus. In „Arrow“ ist Wild Dog ein neuer Vigilant, der in Star City durch sein leichtsinniges und arrogantes Auftreten für Aufsehen sorgt. So beschließt Green Arrow (Stephen Amell), ihn unter seine Fittiche zu nehmen.

    Rick Gonzalez war als Ben in der Kult-Dramedy „Reaper – Ein teuflischer Job“ zu sehen und hatte eine feste Rolle als Manny Maquis in dem kurzlebigen USA-Drama „Rush“. Zuletzt absolvierte er Gastauftritte in „Mr. Robot“ und „Battle Creek“.

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen