Apple TV+ setzt „Mr. Corman“ mit Joseph Gordon-Levitt ab

    Ende der Lehrer-Dramedy nach nur einer Staffel

    Ralf Döbele
    Ralf Döbele – 02.10.2021, 14:02 Uhr

    Joseph Gordon-Levitt als „Mr. Corman“ – Bild: Apple TV+
    Joseph Gordon-Levitt als „Mr. Corman“

    Nach nur zehn Episoden ist der Unterricht von „Mr. Corman“ bereits wieder beendet. Apple TV+ hat sich dazu entschieden, keine zweite Staffel der Lehrer-Dramedy mit Joseph Gordon-Levitt zu bestellen. Das Format war erst am 6. August bei dem Streaming-Anbieter an den Start gegangen. Die Absetzung wurde nun direkt nach der Premiere des Staffelfinals am gestrigen Freitag bekannt.

    „Mr. Corman“ startete zwar mit recht guten Kritiken, auch unser Reviewer Marcus Kirzynowski zeigte sich von den ersten Episoden beeindruckt (fernsehserien.de berichtete). Dennoch konnte sich die Serie kein breiteres Publikum erobern. Vor allem im Vergleich zu anderen Apple-Comedys wie „Ted Lasso“ oder „Physical“ hinkte das Format hinterher.

    Im Zentrum der Serie steht der Lehrer Josh Corman, dessen Leben sich nicht so entwickelt hat wie einst erhofft: Im Herzen ist er Musiker, doch damit konnte er seinen Lebensunterhalt nicht bestreiten. So wurde er schließlich Lehrer und unterrichtet eine fünfte Klasse in einer öffentlichen Schule im San Fernando Valley bei Los Angeles.

    Nicht nur seine beruflichen Träume haben sich zerschlagen: Kürzlich ist seine Verlobte aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen, dafür kam sein alter Kumpel Victor (Arturo Castro) in die Wohnung und teilt sich nun mit dem Lehrer die Miete. Der hadert mit seiner Einsamkeit und Zukunftsängsten – und der aufkeimenden Erkenntnis, dass er vielleicht nicht der „nette Mensch“ geworden ist, der er immer werden wollte.

    In weiteren Hauptrollen sind Debra Winger („The Ranch“) und Shannon Woodward („Westworld“, „Raising Hope“) zu sehen. Verantwortlich zeichnen das Produktionsstudio A24 und HitRecord, Gordon-Levitts Firma.

    Mit dem Ende von „Mr. Corman“ wartet auf Joseph Gordon-Levitt bereits das nächste Serienprojekt. In der neuen Showtime-Anthologie „Super Pumped“ wird er Travis Kalanick verkörpern, den Mitbegründer des Transport-Vermittlungsservices Uber (fernsehserien.de berichtete).

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

    • am

      Ohh.. Wie gut dass ich mit der Serie noch nicht angefangen hat. Fliegt direkt aus meiner Liste…

      weitere Meldungen