Amazon-Trailer zum „Transparent“-Finale, „Jack Ryan“, „Modern Love“ und „Undone“

    Streamingdienst gewährt Einblicke in kommende Highlights

    Glenn Riedmeier
    Glenn Riedmeier – 28.07.2019, 13:03 Uhr

    „Transparent“ endet mit einem Musical-Finale – Bild: Amazon Studios
    „Transparent“ endet mit einem Musical-Finale

    Im Rahmen der TCA Summer Press Tour gab Amazon Einblicke in seine kommenden Serien-Highlights. Der Streamingdienst hatte einige Trailer im Gepäck, darunter vom „Transparent“-Finale. Nach der Entlassung von Jeffrey Tambor aufgrund sexuellen Fehlverhaltens blieb erst einmal unklar, wie es weitergeht (fernsehserien.de berichtete). 2018 gab es keine neue Folgen und Anfang 2019 wurde bekannt, dass es anstelle einer fünften Staffel nur einen abschließenden Musical-Film geben wird. Dieser wird am 27. September veröffentlicht. Jeffrey Tambor spielt darin keine Rolle mehr – der Film beginnt mit dem Tod seiner Figur Maura Pfefferman.

    Trailer:

    Eine wöchentliche Kolumne der New York Times liefert die Vorlage zur starbesetzten neuen Anthologie-Serie „Modern Love“. Unter anderem sind Anne Hathaway, Cristin Milioti, Tina Fey, John Slattery, Dev Patel, Catherine Keener und Andy Garcia an Bord. Die einzelnen Episoden nehmen die verschiedensten Facetten von Liebe unter die Lupe: Romantik, Sexualität, Familie, platonische Liebe und auch die Liebe zu sich selbst. Hinter der Serie steht der Filmemacher John Carney („Sing Street“). Die erste Staffel wird am 18. Oktober veröffentlicht.

    Teaser-Trailer:

    Die zweite Staffel von „Tom Clancy’s Jack Ryan“ ist in Venezuela angesiedelt. Darin sieht sich CIA-Analyst Ryan (John Krasinski) mit dem Zusammenbruch der Demokratie und den sich daraus ergebenden Folgen konfrontiert. „Game of Thrones“-Veteran Tom Wlaschiha schließt sich den neuen Folgen des Amazon-Thrillers an. Während noch kein VÖ-Termin für die zweite Staffel bekannt ist, wurde die Serie bereits für eine dritte Staffel verlängert.

    Teaser-Trailer:

    Die ungewöhnliche Animationsserie „Undone“ beginnt mit einer persönlichen Katastrophe für die Hauptfigur Alma (gesprochen von Rosa Salazar, bekannt als Brenda aus den „Maze Runner“-Filmen). Alma stirbt beinahe bei einem Autounfall, entwickelt aber danach eine vollkommen neue Beziehung zur Zeit, die für sie fortan elastischer und nicht mehr nur linear verläuft. Diese Fähigkeit nutzt sie, um die Wahrheit über den Tod ihres Vaters herauszufinden. Hinter der Serie stehen Kate Purdy und Raphael Bob-Waksberg („BoJack Horseman​“). Amazon veröffentlicht die erste Staffel am 13. September.

    Trailer:

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen

      weitere Meldungen