„Absentia“: Serie von Stana Katić engagiert Ross O’Hennessy

    Weiterhin noch keine offiziellen Details für dritte Staffel

    Bernd Krannich
    Bernd Krannich – 09.08.2019, 19:00 Uhr

    „Absentia“ – Ausschnitt aus dem Poster zur zweiten Staffel – Bild: Sony Pictures TV/AXN (Spanien)
    „Absentia“ – Ausschnitt aus dem Poster zur zweiten Staffel

    Irgendwie will anscheinend niemand offen bestätigen, dass eine dritte Staffel von „Absentia“ grünes Licht erhalten hat und gedreht wird. Aber zumindest Hauptdarstellerin Stana Katić mag mit dieser Tatsache nicht hinter dem Berg halten und macht sich einen kleinen Spaß daraus, den Fans die Wahrheit nicht vorzuenthallten.

    Kurz nachdem Deadline berichtet hatte, die dritte Staffel stehe kurz vor der Bestellung durch Amazon (fernsehserien.de berichtete), hatte Katić via Instagram die Existenz eines Writers Room angeteasert (wo die Autoren gemeinsam die Handlung entwickeln) und später auch ein Bild einer Autorengruppe gepostet („Ich sage nicht, das die hier was Bestimmtes schreiben … *hust *hust #MurmelMurmel … ich sage nur, VIELLEICHT hab ich bei einem Blick auf ihren Bildschirmen #ABSENTIASeason3 gelesen #CanNeitherConfirmNorDeny“).

    Daneben hat Katić bei Twitter einen Bericht über die Verpflichtung von Schauspieler Ross O’Hennessy für die dritte Staffel von Absentia retweetet, der von dessen Schauspieleragentur losgetreten wurde. Kurzum: Die Zeichen verdichten sich, dass die dritte Staffel von „Absentia“ sich dem Beginn der Dreharbeiten nähert.

    Sony Pictures TV stellt die Serie für einige seiner internationalen AXN-Sender her, Amazon hat in weiten Gebieten – darunter die USA und Deutschland – die Rechte für die ersten zwei Staffeln erworben, nur hat der Streaminganbieter wohl noch nicht die Verträge für Staffel drei unterschrieben – aber wie Deadline ja gemeldet hatte, sieht es gut dafür aus.

    Entsprechend gibt es derzeit auch noch keine konkreten Ankündigungen, wie die neue Staffel die Geschichte von Emily Byrne (Katić) weiterführt.

    Über Ross O’Hennessy ist aktuell nur bekannt, dass er eine Figur namens McLead spielen wird. Der muskulöse Darsteller war in zahlreichen Filmen in entsprechenden Rollen als Soldat, Bodyguard oder ähnliches zu sehen. Größere Parts hatte er als Ritter Locke im Hintergrund bei „The Bastard Executioner“ sowie als Commander Quattrone in „Da Vinci’s Demons“. Daneben spielte er den Lord of Bones bei „Game of Thrones“ bei seinem letzten Auftritt in der Folge „Hardhome“.

    Stana Katićs Bild der Autoren

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen